Anzeige
eredivisie

Nach einer Derby-Niederlage wird dieser Fan zum Protestscheißer

Weil sein Verein auswärts gegen den Lokal-Rivalen verloren hat, hat ein 50-jähriger Holländer seinen Unmut auf spezielle Weise zum Ausdruck gebracht. Ohne Scheiß. Beziehungsweise mit.

von VICE Sports
01 November 2016, 10:06am

In der Eredivisie, der ersten niederländischen Liga, hat ein Fan am Wochenende auf sehr spezielle Art und Weise seinen Unmut über eine Niederlage seines Lieblingsvereins zum Ausdruck gebracht. Nach dem Derby zwischen PEC Zwolle und Go Ahead Eagles (3:1) am Sonntag—beide Klubs liegen in der Provinz Overijssel—sich drei Stunden nach Anpfiff ein Eagles-Fan auf das Spielfeld, zog die Hose runter, ging in die Hocke und kackte in den Mittelkreis.

Der Protestscheißer wurde jedoch bei (buchstäblich) frischer Tat ertappt und von Sicherheitskräften gestellt. Die beiden Vereine wollen Stillschweigen über die Identität des „Täters" wahren. Nur soviel ist bekannt. Es soll sich um einen 50-jährigen Mann handeln. Mit jugendlichem Leichtsinn kann seine Aktion also nicht erklärt werden. Eine Anzeige wegen Vandalismus scheint ihm auf alle Fälle sicher zu sein.

Tagged:
Sports
VICE Sports
protest
Scheiße
Kacke
Highlights
Fußball
niederlande
holland
Derby
go ahead eagles
pec zwolle