Anzeige
Breaking News

Kollegah und Selfmade haben Schluss gemacht

Erst Brangelina, jetzt Selfmade Records und Kollegah. 2016 ist das Jahr der großen Trennungen. Aber warum?

von Noisey Staff
26 September 2016, 11:08am

Viele hatten es vielleicht schon geahnt, jetzt ist es offiziell: Kollegah hat sich von Selfmade Records getrennt und wird in Zukunft über sein eigenes Label Alpha Music Empire veröffentlichen. Damit geht eine Beziehung zu Ende, die mindestens so erfolgreich, harmonisch und nicht zuletzt ertragreich war, wie die von Brangelina.

Selfmade Records

Gründe für die Trennung werden nicht genannt, in den Kommentaren liest man derweil von Bestürzung („Ich dachte, er wird weiterhin bei euch unter Vertrag stehen, trotz eigenem Label?"), Trauer („Was wäre Selfmade ohne Kollegah? Und was wäre Kollegah ohne Selfmade?") und teilweise erleuchtende Erkenntnisse ( ... ,dass das beispielsweise alles mal wieder Flers Idee war). 

Nicht zuletzt von Kollegahs Entwicklung in den letzten Monaten aus urteilend (eher enttäuschender Disstrack, Plagiatsvorwürfe beim Merch und nicht zuletzt Seyed), schien wohl schon länger der Wurm drin gewesen zu sein. Leitet dies also nun den endgültigen Untergang des Kollegah ein? Oder zieht er so eine Phönix-aus-der-Asche-Nummer ab? Wir tippen auf ersteres, bleiben gespannt und hoffen auf KEINEN Rosenkrieg. 

Bild von Facebook/SelfmadeRecords