Außergewöhnliche Bekenntnisse einer Selbstdarstellerin
DIE PHOTO ISSUE 2016

Außergewöhnliche Bekenntnisse einer Selbstdarstellerin

Grell und bizarr-schön: Hobbes Ginsberg erschafft mit einem unkonventionellen Stilmix Bilder, die viel über die Künstlerin selbst aussagen.
27 September 2016, 4:00am

Aus der

Sie arbeitet als Fotografin, Filmschaffende und Künstlerin. Hobbes Ginsberg hat sich durch ihre tief bohrenden, bekenntnishaften und sprachgewaltigen Selbstporträts einen Namen gemacht. Ihre Fotografien sind oft gekennzeichnet durch grelle Farben und bizarr-schöne Stillleben. Sie setzt dabei meistens Elemente in Szene, die eigentlich gar nicht zusammenpassen. Zigarettenstummel, Orangen, eine Zwiebel und Bonbonpapier mögen in ihrer Kombination anscheinend keinen Sinn ergeben, aber in den Fotografien von Hobbes Ginsberg werden sie zur sinnhaften Selbstdarstellung einer außergewöhnlichen Lebenswelt.