Anzeige
Noisey News

Sag's uns, Katy Perry: Wer war der Beste im Bett?

Katy Perry kann sich bei "Wahrheit oder Pflicht" zwischen Brechreiz und pikanten Geheimnissen entscheiden.

von Noisey Staff
13 Juni 2017, 12:36pm

Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video "Katy Perry - Spills Her Guts With James Corden (Witness World Wide)" von Katy Perry

Katy Perry beim Essen, Schlafen, Yoga, Alltag zugucken? Witness heißt ihr neues Album, das am vergangenen Freitag erschienen ist und die ganze Welt konnte vier Tage lang Zeuge von Perrys Leben via Live-Stream "Witness World Wide" werden. Zwischendurch fragte man sich kopfschüttelnd, warum sie sich so eine Promoaktion überhaupt antut. Denn wenn es einen Popstar gibt, der diese Art Seelenporno nicht nötig haben sollte, dann ja wohl noch am ehesten die 32-Jährige. Gerade wenn man die völlig verheulte Sängerin bei einer Live-Therapiesitzung sieht, in der sie über Depression, Selbstmordgedanken und ihre Zerrissenheit zwischen der Kunstfigur Katy Perry und der Privatperson Katheryn Hudson spricht, tut sie einem schnell leid und man würde sie irgendwie gerne in den Arm nehmen.


VICE-Video: "VICE Meets: 'The Wire'-Star Michael K. Williams spricht über sein Leben vor und hinter der Kamera"


Natürlich bekam der Popstar auch prominenten Besuch, während sie ein Leben im Big Brother-Style führte. Unter anderem kam James Corden vorbei und brachte das gefürchtete Spiel "Spill Your Guts or Fill Your Guts" aus seiner Late Late Show mit: Entweder man verspeist widerlichstes Essen oder antwortet auf pikante Fragen. Auf dem Buffett befanden sich Skorpion, eingelegte Schweinefüße, Vogelspeichel, eine Stinkfrucht, Kuhzunge, Scharfe Soße, ein Sojasoßen-Mayo-Shot und ein 1000 Jahre altes Ei – und Katy Perry muss sich schon fast übergeben, bevor es überhaupt losgeht. Den Shot kippt sie dann doch und Corden probiert sogar die Zunge.

Das 1000 Jahre alte Ei (wo bekommt man sowas bitte her?) ist ihr dann aber doch zu viel und sie rankt nach langem Gezeter dann doch lieber ihre Exfreunde Orlando Bloom, Diplo und John Mayer nach Liebhaberqualitäten: Diplo landet als Schlusslicht auf Drei, wozu Corden meint: "Es gibt einen Grund, warum Leute DJ werden." Orlando Bloom kann hinter dem Sänger John Mayer ("Your Body Is A Wonderland") nur den zweiten Platz belegen. Die Sängerin verrät außerdem, dass ihr Song "That One That Got Away" allerdings nicht von einem ihrer drei Exfreunde, sondern von Josh Groban handelt. Anstatt die Schweinefüße zu essen, liefert sie noch die beste Antwort darauf, wer berühmt sei, aber kein Talent habe: "Der Präsident der Vereinigten Staaten."

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Tagged:
Music
Noisey
diplo
katy perry
John Mayer
Orlando bloom
james Corden
Challenge
Josh Groban
Spill Your Guts or Fill Your Guts
Josh Gobran
Witness World Wide