So machst du erfrischende Sommerrollen
Alle Fotos: Sydney Mondry
Mach's dir

So machst du erfrischende Sommerrollen

Wenn es draußen schwül-heiß ist und du schwitzt wie ein Tier, bringen dich diese Dinger wieder runter.
6.6.17

Bao La ist Küchenchef im Le Garçon Saigon, einem vietnamesischen Restaurant mit Grillspezialitäten in Hongkong im Brasserie-Stil und liebt es, die Aromen und die Küche des südlichen Vietnams mit seinen Kreationen zu erkunden.

Er grillt verschiedene Fleischsorten und serviert dazu eine riesige Auswahl an Kräutern, Salaten, Würzsaucen, eingelegtem Gemüse, Obst, Reisnudeln und Nuoc Mam – die du als Gast nach Belieben kombinieren kannst.

Wie Bao La meint, wussten die Leute in Hongkong anfangs nicht, was sie mit einem vietnamesischen Laden anfangen sollten, in dem keine Pho serviert wird. "Es ist immer noch schwer", meint er weiter. "Ich will den Leuten immer sagen: 'Hey, reduziert eine ganze Landesküche doch nicht auf ein Gericht.'" Doch es gibt ein Gericht, das für ihn der perfekte Begleiter im schwül-heißen Ho-Chi-Minh-Stadt ist – Sommerrollen: "Sie sind einfach so angenehm – die ganzen Kräuter sind so leicht und erfrischend."


Wenn du nach den Sommerrollen noch Lust auf Pho bekommst: So isst du sie richtig


Zuerst mariniert er Schweinekoteletts ohne Knochen mit Zitronengras, Fischsauce, Zucker, Knoblauch, schwarzem Pfeffer und Ahornsirup, anschließend grillt er sie, verpasst dem Fleisch noch mehr Sirup, bis es richtig schön dunkel und klebrig ist.

Und wenn das Fleisch fertig ist, ist der Rest eigentlich ganz simpel.

"Neben ein paar Grundzutaten – Salat, Reispapier, Koriander, Zitronengras – nimmt man ansonsten einfach, was man noch da hat: Wir haben noch japanische Perilla hier. Die vietnamesische Variante ist etwas blumiger im Geschmack, aber die japanische geht auch. Als ich in Italien war, habe ich die Rollen mit Tomaten, Basilikum und Petersilie gemacht, in Portugal mit eingelegten Zitronen und Oliven."

REZEPT: Sommerrollen mit Schweinefleisch

Und am Ende hast du eine perfekte Geschmackskombi (die außerdem absolut erfrischt) aus süß, scharf, irgendwie grün und kräuterig, fettig, sauer, erfrischend – je nachdem, mit welchen Zutaten du deine Sommerrollen füllst.