Alle nervigen Gespräche, die du heute über das WM-Aus führst

"Kein Wunder, man darf ja nicht mal mehr Nationalmannschaft sagen!" - "Darf man." – "Özil ist schuld!"

|
28 Juni 2018, 12:07pm

Foto: imago | snapshot

Gut, an das Gefühl wird man sich gewöhnen müssen: Deutschland ist scheiße im Fußball. Vor vier Jahren waren wir Weltmeister, jetzt lachen uns sogar die Engländer aus. Als Trost bleibt uns immerhin die Disziplin, in der die Deutschen den Weltmeistertitel niemals, nie, nicht in 10.000 Jahren abgeben werden: das Besserwissen.

Und während diese WM fußballtechnisch jetzt katastrophal gelaufen ist, war sie ein absolutes Gottesgeschenk für die gehobene Besserwisserei. Denn wie heißt es so schön bei Tolstoi: Alle Siege gleichen einander, aber für jede Niederlage gibt es Tausende mögliche Erklärungen! Und damit du zumindest ein bisschen auf die Welle von Besserwisserei vorbereitet bist, die heute im Büro, in der Schule, in der Uni oder aufm Bau über dich hereinbrechen wird, haben wir sie für dich zusammengetragen – die Unterhaltungen, die heute so oder so ähnlich zu Tausenden in Deutschland stattfinden:

JETZT KÖNNEN WIR ENDLICH WIEDER ÜBER WICHTIGE DINGE REDEN

"Total! Dieser ganze WM-Hype, als gäbe es nichts Wichtigeres als Fußball!"

"Voll. Da wurde ja praktisch alles andere für ausgeblendet."

"Als gäbe es keine echten Probleme auf der Welt."

"Merkel gegen Seehofer! Trump! Der Klimawandel! Da können wir uns jetzt endlich mit beschäftigen."

"Ja …"

"Hast du gehört, dass Jogi vielleicht zurücktritt?"

"Ja! Hab da 'nen krassen Artikel zu auf HuffPo gelesen!"

"Geil, schick mal den Link!"

ICH SCHAUE WEITER WM, ES GEHT DOCH UM DEN FUSSBALL

"Eigentlich ist das viel besser so."

"Klar, wenn man da emotional nicht so drin hängt, kann man sich viel mehr auf den schönen Sport konzentrieren. England, Brasilien, aber auch Kroatien, sogar Russland – da sind spannende Teams dabei!"


Auch ein schöner Sport: Das Sportschnupfen


"Ja, war auch mein Plan: mir jetzt einfach irgendein anderes Team raussuchen, mit dem ich jetzt mitfiebern kann und wo ich jedes Spiel schaue."

"Eigentlich egal, welches. Alles besser als Alltag."

"Alles besser als die gähnende Leere, die mein Leben ohne die WM ist."

"Prost!"

DAS WAR HALT AUCH NICHT DIE NATIONALMANNSCHAFT

"Wie meinst du das?"

"Das wurde ja umbenannt, in einfach nur 'Die Mannschaft'! Weil, Nationalmannschaft, das ist wohl politisch nicht mehr korrekt gewesen. Aber dann steht die Nation halt auch nicht mehr dahinter!"

"Ich glaube, das stimmt nicht ganz. 'Die Mannschaft' werden die Deutschen vor allem im Ausland genannt, und das ist respektvoll gemeint."

"Und warum dürfen wir dann nicht mehr Nationalmannschaft sagen? Warum dürfen die Medien das nicht mehr schreiben, he?"

"Also ich hab grad mal Nationalmannschaft gegoogelt und da kommen allein von heute 20 Artikel, die das in der Überschrift haben, von allen möglichen Medien … gut, manchmal steht da auch 'Nationalelf’…"

"ÖZIL HAT UNS VERRATEN!"

MIR WAR DAS EH VON ANFANG AN EGAL

"Dieser ganze Trubel. Diese Fahnen, die blöden Werbe-Aktionen. War mir total schnuppe."

"Ja, kann ich verstehen."

"Sowas von egal. Als müsste ich mich irgendwie mit so Sportlern identifizieren, weil die mein angebliches Land vertreten. Und dann noch Fußball! Stumpfer Sport. Mir echt wumpe."

"OK."

"In der Zeit hätten ja auch alle in die Oper gehen können oder ins Konzert. Oder mal gesellig sein, sich mit Freunden treffen, echte Unterhaltungen führen!"

"Hast du dich mit Freunden getroffen?"

"Ach ne, das ist mir zu viel Stress."

KEIN WUNDER, ALLES ÜBERBEZAHLTE SÖLDNER, SATT UND LUSTLOS

"Total! Die kümmern sich doch nur noch um ihre Frisuren, und um ihr Instagram."

"Deutschland ist denen eh scheißegal, die haben ihr Geld ja schon!"

"Die Isländer, die haben gekämpft! Weniger Einwohner als Bielefeld, aber Geist für drei Nationen!"

"Die sind halt auch nicht so verzogen und verwöhnt. Bei denen geht es noch um was."

"Dieser Claus Strunz von Facebook hat da was sehr Gutes zu gesagt."

"Der ist ja auch noch richtiger Journalist! Einer der ganz wenigen von der alten Sorte, der sagt wie's ist!"

GESCHIEHT DEN DEUTSCHEN RECHT. NATIONALISMUS IST SCHEISSE.

"Endlich ist das vorbei. Diese tumben Deutschen, mit ihren tumben Fahnen. So eine Fascho-Veranstaltung."

"Ja … hab ich auch versucht, meinem Onkel zu erklären, aber meine Tante wird dann immer sauer und wirft mich raus."

"Krass, ist die bei Pegida oder was? AfD-Bratze?"

"Nee … aber seit mein Onkel den Unfall im Werk hatte, sitzt er im Rollstuhl zu Hause. Aber für die WM-Spiele, da kommen dann immer seine alten Kollegen aus dem Betrieb und schauen alle bei ihm, und dann freut er sich natürlich."

"Typisch Fascho-Kartoffeln."

MIT SCHWEINI WÄR DAS NICHT PASSIERT

"Oder mit Klose! Klose, das war noch ein Spieler von Format!"

"Oder Podolski. Oder Frings!"

"Kahn! Was war mit Olli Kahn? Unsere Katze!"

"Ballack!"

"Matthäus!"

"Rahn!"

"Rahn!"

"So, Balkonzeit is' vorbei, ich muss Sie beide jetzt leider wieder reinschieben!"

"Rahn …"

DIE BILD IST SCHULD

"Eine reine Hetzkampagne, die die da gegen Özil und Gündogan gefahren haben!"

"Echt unglaublich. Das hat halt den Geist der Mannschaft auch total zerrüttet."

"Wenn der 12. Mann nicht mitspielt, dann klappt es auch nicht."

"Da kannste noch so lange trainieren – die ganze Missgunst zermürbt dich einfach."

"Im Grunde sind die von der Bild die echten Landesverräter."

"Die haben uns sabotiert, nur um mehr von ihrem Scheißblatt zu verkaufen!"

"Unterste Schublade."

"Echtma. Hätte ich von der Bild auch nicht gedacht."

DER TOD EINES TRAUMS IST NICHT WENIGER TRAURIG ALS EIN WIRKLICHER TOD

"Du weißt schon, dass es hier nur um Fußball geht, oder?

"Meine Nationalmannschaft ist gestorben."

"Alter!"

"Was ich mich frage, ist, wie diese Mannschaft weiterleben will, nachdem sie gestorben ist. Wer will von ihr noch Autogramme, Trikots kaufen? Welcher Junge in Deutschland sagt noch: Ich bin Kroos, ich bin Marco Reus?"

"Äh ... Ich schau mal eben, ob da 'ne Schwester auf dem Gang ist, bleib du einfach mal hier …"

"Keine Deutschlandfähnchen an den Autos, die Liebe ist weg."

"Herr Wagner? Ich würde Ihnen jetzt mal 'ne ganz kleine Spritze setzen, nicht erschrecken, tut auch fast gar nicht weh!"

"Wie sollen wir unsere Nationalelf nach ihrem Ausscheiden in Deutschland … in Deutschland empfangen? Ich hoffe, ohne ... ohne Hass."

"Und jetzt legen wir uns einfach mal hin, gell? So ist's gut!"

" Auch … auch Verlierer gehören zu uns."

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.