Rezept

Kombucha und Kaffee müssen sich nicht ausschließen

Mit diesem Rezept hauchst du deinem alten Kaffeesatz im Nu neues Leben ein.

von David Zilber
12 Dezember 2018, 9:25am

Foto: Evan Sung 

Menge: 2 Liter
Vorbereitung: 15 Minuten
Insgesamt: 7 bis 10 Tage

Zutaten

240 Gramm Zucker
1,75 Liter Wasser
730 Gramm Kaffeesatz oder 200 Gramm frisch gemahlener Kaffee
200 Milliliter nicht pasteurisierter Kombucha oder die Flüssigkeit, in der der abgepackte Kombucha-Pilz schwimmt
1 Kombucha-Pilz

Zubereitung

1. Den Zucker und 240 Milliliter des Wassers in einem Topf zum Kochen bringen. Dabei so lange umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

2. Den Kaffee derweilen in ein hitzebeständiges Behältnis geben. Den heißen Zuckersirup über den Kaffee schütten und das restliche Wasser dazukippen. Die Mischung auf Raumtemperatur abkühlen lassen, abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen, damit sie schön zieht.

3. Die Kaffeemischung am nächsten Tag durch ein feines Sieb und ein Seihtuch in den Gärungsbehälter schütten. Die 200 Milliliter nicht pasteurisierten Kombucha in die Mischung einrühren, damit der Gärprozess beginnt.

4. Schutzhandschuhe anziehen und den Kombucha-Pilz vorsichtig in der Flüssigkeit platzieren. Den Gärungsbehälter mit einem Seihtuch oder einem luftdurchlässigen Geschirrtuch abdecken und das Ganze mit einem Gummiband fixieren. Den Gärungsbehälter an einem warmen Platz abstellen.

5. Den Kombucha 7 bis 10 Tage lang gären lassen, dabei jeden Tag den Fortschritt beobachten. Der Kombucha-Pilz darf oben nicht austrocknen; falls nötig, den Pilz mithilfe eines Löffels mit der Flüssigkeit beträufeln. Wenn der Geschmack des Kombuchas passt, den Pilz in einem separaten Behälter einlagern und den Kombucha selbst noch einmal durch ein Sieb laufen lassen. Danach entweder sofort trinken oder kühlen und in Flaschen abfüllen.

Dieser Artikel ist zuerst bei MUNCHIES US erschienen.

Folge MUNCHIES auf Facebook und Instagram.