FYI.

This story is over 5 years old.

Popkultur

Der Trailer zu Scorseses neuem Film 'Silence' ist da und er sieht nach vielen Oscars aus

Der Film erzählt die Geschichte von zwei Missionaren—Adam Driver und Andrew Garfield—, die sich auf eine gefährliche Reise durch das Japan des 17. Jahrhunderts begeben, um dort das Wort Gottes zu verbreiten und ihren Mentor zu finden.
23.11.16

Martin Scorseses Verfilmung von Shūsaku Endos 1966 erschienen Roman Schweigen scheint schon seit einer gefühlten Ewigkeit in der Mache zu sein. Das lange Warten hat sich aber anscheinend gelohnt. Der am Dienstag erschienene Trailer ist wunderschön und minutiös zusammengebaut. Der Film macht damit schon vor seinem amerikanischen Kinostart im Dezember den Eindruck, ein heißer Oscar-Anwärter zu sein. Wir müssen uns leider noch bis März 2017 gedulden, bis das Epos auch hier in die Kinos kommt.

Anzeige

Der Film erzählt die Geschichte von zwei jesuitischen Missionaren—gespielt von Adam Driver und Andrew Garfield—, die sich auf eine gefährliche Reise durch das Japan des 17. Jahrhunderts begeben, um dort das Wort Gottes zu verbreiten und ihren Mentor (Liam Neeson) zu finden.

Scorsese, der vor seiner Karriere als Filmemacher mit dem Gedanken gespielt hatte, Priester zu werden, wollte Endos Buch schon seit Jahren verfilmen.

"Die von Shūsaku Endo behandelten Themen gehören zu meinem Leben, seit ich sehr jung war", sagte der Regisseur während einer Pressekonferenz 2015. "Ich hatte tief mit Religion zu tun, ich wurde in einer strengkatholischen Familie großgezogen … Das Buch hatte also sofort meine Aufmerksamkeit, als ich es 1988 geschenkt bekam."

Deutscher Kinostart von Silence ist der 2. März 2017.

Folge VICE auf Facebook und Instagram.