FYI.

This story is over 5 years old.

News

BP Photoshopt dich sauber

Nachdem deine Firma 900.000 Quadratkilometer tropische Gewässer verschmutzt hat wäre es eigentlich an der Zeit endlich mal aufzuhören Scheiße zu bauen
22.7.10

Nachdem deine Firma 900.000 Quadratkilometer tropische Gewässer verschmutzt hat, dabei die wirtschaftliche Grundlage einer gesamten Region, die von Tourismus und Spaß und eben diesem Wasser lebt, vernichtet hat, wäre es eigentlich an der Zeit endlich mal aufzuhören Scheiße zu bauen. Nur nicht für BP.

Selbst während sie noch immer dabei sind, die Golfküste zu ruinieren, erzählt BP weiterhin Lügen, immer wieder und dazu noch sehr schlecht. Sie lügen über die Menge an Öl, die ins Wasser gelangt, sie lügen über ihre Fähigkeiten das Leck zu schließen und nun setzen sie dem Ganzen auch noch die Krone auf, in dem sie schlecht gephotoshopte Bilder ihres Kontrollzentrums ins Netz stellen, um noch beschäftigter wirken. Seht euch hier die vorher und nachher Bilder an. Und die Entschuldigung dafür? Laut dem Sprecher der Firma wollte der Fotograf, der für die Bearbeitung der Bilder verantwortlich war, nur seine Adobe Fähigkeiten unter Beweis stellen. Um es also zusammenzufassen: BP runiert beinahe eine Million Quadratkilometer Ozean, lügt über die Größe des Schadens, lügt über das Leck, lügt—fotografisch—über das Ausmaß ihrer Reinigungs- und Regulierungsbemühungen, um dann über die fotografischen Lügen zu lügen.