FYI.

This story is over 5 years old.

Tech

Dieser Travel-Hacker fliegt seit 43 Wochen non-stop um die Welt

Low-Budget in der Ersten Klasse: Willkommen im Reich des Vielflieger-Hobbyisten.
27.7.15

Ben Schlappig fliegt 400.000 Meilen pro Jahr. Weil er es kann. Der 25-jährige kennt fast alle großen Flughäfen dieser Welt—von den dazugehörigen Städten aber eher wenig. Denn Schlappig—Spitzname Lucky—steigt meist nicht aus, sondern fliegt gleich weiter. Er fliegt um des Fliegens willen. Sein Zuhause ist das Flugzeug. Dabei reist er immer First Class—und das meist für weniger Geld als die anderen Passagiere auf den vermeintlich günstigeren Plätzen der Economy Class.

Ermöglicht hat er sich diesen abgehobenen Lebensstil durch ein Verfahren namens Manufactured Spend. Es funktioniert nach dem Prinzip, über eine an Flugmeilen gekoppelte Kreditkarte Dinge zu kaufen, deren Wert man schnell in Bargeld zurückverwandeln kann: Gutscheine, Guthaben oder Geldbriefe zum Beispiel. Man tätigt also einen Kauf, lässt sich die entsprechenden Flugmeilen gutschreiben und führt anschließend den ausgegebenen Betrag zurück auf sein Konto.

Lest den vollständigen Artikel auf MOTHERBOARD.