FYI.

This story is over 5 years old.

VICE News

Ferguson im Ausnahmezustand—Teil 2

VICE News begibt sich von Ferguson in den Norden von St. Louis, um mit Zeugen über den Tod Powells und die Situation in Ferguson zu reden, und trifft einen Polizisten, der über Rassismus bei der Polizei erzählt.
21.8.14

Am 19. August wurde der 25-jährige Kajieme Powell im Norden von St. Louis von der Polizei erschossen. Die Behörden sagen, dass Powell ein Verdächtiger in einem Raubfall war und ein Messer gezogen hatte, bevor er erschossen wurde.

Dieser Vorfall passierte zehn Tage nach dem Tod des 18-jährigen Michael Brown in Ferguson, das nur wenige Kilometer entfernt liegt.

Die Erschießung Browns durch den Polizisten Darren Wilson am 9. August löste eine Reihe von Demonstrationen aus, die Ferguson zu einem Brennpunkt für Rassenunruhen und Polzeibrutalität in den USA gemacht haben.

VICE News begibt sich von Ferguson in den Norden von St. Louis, um mit Zeugen über den Tod Powells und die Situation in Ferguson zu reden, und trifft einen Polizisten, der über Rassismus bei der Polizei erzählt. Seht euch hier den ersten Teil unserer Reihe Ferguson im Ausnahmezustand an.