FYI.

This story is over 5 years old.

Mode

Sexy Sweaters

Kleidung, die es eigentlich gar nicht gibt, war dieses Jahr in der Modewelt tierisch angesagt. Greta Gibbens und Alec Weitl entwerfen deshalb unfassbare Sweater, die man so aber niemals tragen wird.
Jamie Clifton
London, GB
06 Dezember 2011, 12:00am

Kleidung, die es eigentlich gar nicht gibt, war dieses Jahr in der Modewelt einfach tierisch angesagt. Echt. Im Jahre 2026, wenn 3D-Druck etwas sein wird, was man an jeder Ecke machen kann, werden diese Pullover von den Mädchen getragen, für die du dann zu alt bist. Anfang dieses Jahres entwarf ein Typ namens Alex Gibson ein paar unglaublich aussehende Sweatshirts mit Hilfe von Photoshop. Danach wurde das „Bilder-auf-ein-Sweatshirt-photoshoppen" im Netz zu einer großen Sache und viele armselige Tumblrs folgten dem Beispiel. Bis schlussendlich der Sexy Sweater-Tumblr hinzukam, der die anderen Blogs alt aussehen ließ und die atemberaubendsten bedruckten Sweatshirts zeigte—von Oprah als Jesus bis Nick Knights Foto von Devon Aoki als durchgeknallter Killerroboter.

Sexy Sweater wird von Greta Gibbens und Alec Weitl betrieben. Die  beiden haben sich in der High School durch gemeinsame Freunde kennengelernt, haben zusammen Sport gemacht, aber das umgehend wieder sein gelassen und sind zu besten Freunden wurden. Es sind nicht nur die ausgefallenen Pullovern, die ihre Seite so beliebt macht, sondern auch ihre Art der „jeder Reblog ist ein guter Reblog"-Politik. Sie zeigen sogar die Kommentare der Trolle neben ihren Entwürfen, verwickeln die Kommentierenden in Gespräche und lassen sich von ihnen zu noch viel verrückteren Entwürfen inspirieren. Das Duo versucht im Moment, ein paar ihrer Entwürfe auf echte Pullover drucken zu lassen und lässt dadurch die Schmerzen ein wenig geringer werden, die davon kommen, diese ganzen unglaublichen Entwürfe zu sehen und zu wissen, dass man sie niemals tragen können wird.

VICE: Dieses ganze Konzept hat damit angefangen, dass ihr Entwürfe für Pullover gemacht habt, die man eigentlich nicht drucken kann, richtig? Aber jetzt wollt ihr es versuchen und doch ein paar drucken lassen?
Greta Gibbens: Nun, das Ding ist, es ist nicht so, dass man sie in der Realität nicht drucken kann, aber es ist einfach teuer und kompliziert. Der Grund dafür ist, dass Pullover wie diese bisher noch nicht produziert wurden, was vor allem darauf zurückzuführen ist, dass die Leute glauben, dass es dafür keinen Markt gibt, wegen der hohen Kosten, etwas Einmaliges zu produzieren. Aber ich hoffe, dass unsere große Fangemeinde genau das bald möglich macht.

Welches Motiv würdet ihr als erstes drucken lassen?
Ich persönlich würde einen von den Disney-Pullovern tragen wollen.

Cool. Was will euer Publikum?
Nun, unsere Mission besteht darin, Pullover zu machen, die für alle möglichen verschiedenen Nischen auf Tumblr attraktiv sind. Wir machen Kawaii-Pullover, Harry Potter- und Doctor Who-Pullover. Wir haben ein paar Metal-Pullover gemacht und die Anzahl der Notes, die diese Entwürfe bekommen, ist echt Wahnsinn.

Wart ihr euch bei irgendeinem Design mal uneinig und hattet das Gefühl, ihr müsst es wieder aus dem Umlauf nehmen?
Wenn einer von uns einen gewagten Pullover entwerfen will, reden wir vorher miteinander und gehen auf Nummer sicher, dass wir beide dahinter stehen, obwohl es ein paar Themen gibt, bei denen wir uns schon einig sind, sie nicht auf unseren Pullovern darzustellen. Zum Beispiel wäre es mir echt peinlich gewesen, Chris Brown auf einem der Pullover zu haben, weil es sich anfühlt hätte, als würde das häusliche Gewalt verherrlichen oder so.

Habt ihr euch jemals Sorgen gemacht, dass andere Leute anfangen könnten, die Art Pullover noch vor euch zu drucken? Denn einige Leute haben auch schon damit angefangen, ihre eigenen Pullover zu photoshoppen, oder?
Ich habe mir einige dieser Blogs angesehen und um ehrlich zu sein, die Qualität ist einfach nicht die gleiche. Ich bin seit der fünften Klasse von Photoshop besessen und ich kann dir immer genau sagen, wie eine Seite ihre Bilder gemacht hat—sie kennen die Abläufe nicht und man sieht, dass ihre Darstellungen nicht so gut aussehen wie unsere. Und auch die Blogs, deren Bilder eine gute Qualität haben, hinterlassen einfach keinen Eindruck. Wir kreieren einige hässliche, kitschige Pullover, aber nach wie vor bekommt jeder Pullover mindestens 100 Notes.

Warum lästern so viele Leute bei Tumblr über euch?
Das machen sie nicht wirklich. Wir kriegen 700-800 Nachrichten am Tag und die meisten sind überwiegend positiv, aber wir wollen unsere Follower nicht mit 700 Dankesreden nerven. Also veröffentlichen wir nur ein paar witzige Antworten, über die sich die Leute freuen und das war's.

Was ist mit den Feindseligkeiten, mit denen ihr euch konfrontiert seht und die ihr auf dem Blog veröffentlicht?
Nun, weißt du, Trolle sind nicht besonders einfallsreiche Leute und ich sage das mit Liebe, denn ich war auch mal ein extremer /b/tard. Es ist doch so: Wenn eine Person über jemanden lästert, denkt jeder: „Oh, ich sollte auch irgend etwas böses über ihn schreiben." Bestes Beispiel dafür war, als die Leute uns Rassisten nannten. Wir haben noch nie ein rassistisches Bild gepostet, aber eine Person nannte uns spaßeshalber Rassisten und wir veröffentlichten dazu unsere Antwort. Wochen später bekamen wir immer noch Anfragen, ob wir Rassisten wären, trotz der Tatsache, dass das in der Vergangenheit nie zur Sprache gekommen war und es keine Grundlage für diese Behauptung gab.

Ich mag auch die Debatten über die Gefahren und das mangelnden Gefahrenbewusstsein von Drogen. Warum habt ihr nicht mehr Sweatshirts mit einen Bezug zu Drogen entworfen**?** Wir posten eigentlich viele davon. Wir wurde sogar dazu aufgefordert, weniger dieser Motive zu bringen.

Seid ihr stolz, dass die Pullover zu einem Mem geworden sind?
Ja, ich fühle mich sehr geschmeichelt. Wie ich schon gesagt habe, ich habe einige Zeit auf 4chan verbracht und mein Freund und ich sind eigentlich nur wegen der gemeinsamen Vorliebe für Meme zusammengekommen. Ihm zeigen zu können, dass wir beliebt und auf knowyourmeme sind, war unglaublich und fast schon surreal. Ich habe jahrelang auf diesen Seiten rumgetrollt und jetzt sind meine Sachen darauf zu sehen.

Du lebst deinen Traum.