FYI.

This story is over 5 years old.

Musik

Das Heart Of Noise 2012 in IBK

Im Herzen des Lärms werdet ihr Erfüllung finden.
21.5.12

Ich hab lage darüber nachgedacht, aber bin dann zu dem Schluss gekommen, dass so etwas großartiges wie das Heart of Noise Festival aus sehr gutem Grund in Innsbruck und nicht in Wien stattfindet. Nicht dass wir in der Hauptstadt nicht auch einen fairen Anteil an gesamtösterreichischer Festivalkultur hätten, aber die wirklich aufregenden Sachen finden dann oftmals doch eher in Krems, Graz oder halt, wie in diesem Fall, Innsbruck statt. Ob man das im Osten Österreichs gut findet oder nicht, ist dabei Zweitrangig, ist ja keine Weltreise

Letztes Jahr stand alles im Zeichen des Drone (Doom), heuer geht es zwar etwas gediegener, aber nicht langweiliger zu, man merkt nämlich eine Tendenz hin zur Elektronik. Immerhin ist das total Zeitgemäß, da gibt es noch was zu holen, ein Talent jagd das Andere. Ein Festival, wo man die „Wolves“ und Ilsa Gold jedenfalls an ein und dem selben Tag sehen kann, hat schon alles gewonnen.

Ob nun Electronica wirklich die wichtigste Musikrichtung des 21. Jahrhunderts ist (oder vielleicht doch eher Skrillex an sich) wird sich wahrscheinlich auch nicht an diesem Wochenende zwischen dem 31.05. und dem 2.06. klären lassen, aber wir sind zuversichtlich, dass ihr euch ein gutes Bild machen werdet und zumindest erkennt, dass sich der Nasenbär namens Skrillex doch hinten anstellen muss.

Ansonsten liest sich das Programm auch ziemlich fein. Wir lesen da von Kreng, Werner Möbius, Jason Urick, die atmosphärischen Graswurzel-Black-Metaller von Wolves in the Throne Room, die legendäre österreichische Hardcore-Kombo  Ilsa Gold und vielen mehr. Lest am besten selbst und entscheidet, wenn ihr schon nicht alle Tage packt (Weichlinge!), wann ihr dort am besten aufgehoben seid und haltet euch auf dem Laufenden, was sonst noch so passiert.