Bilder von Fetischen, die dein Verlangen aus dem Tiefschlaf wecken
Choker: Pornceptual
Sex

Bilder von Fetischen, die dein Verlangen aus dem Tiefschlaf wecken

Unbelebte Gegenstände können genauso sexy wirken, wie das fleischige Lustobjekt aus deinem letzten feuchten Traum.
28.4.17

Titelbild: Choker von Pornceptual

Nicht nur menschliches Fleisch, auch einige Objekte, Formen und Materialien können auf gewisse Menschen eine sexuelle Wirkung ausstrahlen. Psychologen sprechen dabei von einem Fetisch, ein meist unbelebter Gegenstand, der als Stimulus der sexuellen Befriedigung dient. Beim Fetischismus handelt es sich um eine sexuelle Neigung, die deutlich von gesellschaftlichen Regeln und Normen abweicht.

Anzeige

Alexandre Haefeli spielt in folgender Fotostrecke mit der Konfrontation zwischen unschuldig wirkenden jungen Models und Fetischen, denen eine glanzvolle Derbheit innewohnen. Er behandelt die fetischisierte Ästhetik von schäumendem Speichel, metallenen Piercings, pastellfarbenen Latexkragen, ledernen Halsbändern und wild spriessenden Achselhaaren. Er bedient sich dabei vornehmlich des Stilmittels des Close-ups – selbst eine Fetischisierung dessen, was wir uns vor Augen führen. Stylist: Sophia Schwan
Make-up & Hair: Annika Jeck, Sofa Oblina
Photography Assistant: Sorina Reiber
Models: Andy, Gabriela, Luisma, Léon, Lello Li @ Bad Bruises, Pia

Unterhose und Stiefelletten: Vintage

Unterhose und Stiefelletten: Vintage

Lackstiefeletten: Vintage

Lackstiefeletten: Vintage

Kimono: Visit-X

Kimono: Visit-X