FYI.

This story is over 5 years old.

Video: Moonbootica—My Hot Dope (+ Download)

Ein wenig Nikotin, Champagner und Vodka—von anderen Drogen ist im neuen Moonbootica-Live-Video aber nichts zu sehen.
6.2.14

„My Hot Dope"? Was soll das bedeuten? Wer das Slang-Kompendium Urban Dictionary nach einer Definition von „dope" befragt, der lernt:

Drogenfrei lebende Menschen nennen Marihuana ‚Dope'.

Marihuana konsumierende Menschen nennen Heroin ‚Dope'."

Wir wissen nun nicht, ob sich Moonbootica auf das Eine oder Andere beziehen, oder ob sie „Dope" generell einfach nur als jammy, als hype, fresh, newest, latest oder eben ‚gut' benutzen. Ihr neuer Clip zu „My Hot Dope" von den Festivalbühnen dieser Welt lässt diese Frage jedenfalls offen—abseits von ein wenig Nikotin, Champagner und Vodka konnten wir in dieser Live-Collage von Fugu Shimonoseki beim besten Willen nichts Verwerfliches erkennen.

Aber nach gut zwei Minuten soll der Spaß schon wieder vorbei sein? Das dachte sich wohl auch Don Rimini, der Moonbooticas Original großzügig auf sechs Minuten verlängerte—seinen „Skate Park Mix" von „My Hot Dope" hätten wir als Gratis-Download für euch im Angebot!