FYI.

This story is over 5 years old.

Words

Exklusive Premiere: Super Flu—„Me Roar (Format:B Remix)“

Format:B werden dem Titel mehr als gerecht: ein wiederholtes Aufbäumen Richtung Peak, wohlig auf dem Dancefloor brummend.
22.4.14

Der Osten kommt! Wie kaum eine Region Deutschlands steht Ostdeutschland längst für Techno, House und andere Spielarten elektronischer Musik—und damit meinen wir nicht dieses Berlin, von dem immer alle reden. Aus Dresden, Weimar, Leipzig und auch Halle an der Saale kommen seit Jahren verlässlich Releases, die oft und öfter in den DJ-Charts ranken und die musikalische Agenda in den Clubs bestimmen.

Als Super Flu haben Mathias Schwarz und Felix Thielemann 2005 ihr erstes Release auf KarateKlub gefeiert, seitdem hat sich ihre Musik—wie ihr Name auch andeutet—wie die Influenza ausgebreitet: Aus kleinen Keimzellen wurden ganze Epidemien. Als Inkubator haben sie schließlich ihr Label Monaberry gegründet, auf dem Super Flu 2013 ihr drittes Album Halle Saale veröffentlichten—das trägt schon im Titel den breitgeschwollenen Stolz der sachsen-anhaltinischen Heimat vor sich her, nun folgt die Remix-EP.

Anzeige

Neben Bearbeitungen von DJ Koze, Martin Waslewski, andhim und Stephan Bodzin haben auch Franziskus Sell und Jakob Hildenbrand alias Format:B einen Remix abgeliefert—ihr zweiter Super Flu-Remix nach ihrer 2010er-Bearbeitung von „Didschn". Bei „Me Roar"—im Original ein Feature mit den anderen Hallensern Monkey Safari—werden Format:B dem Titel mehr als gerecht: Ihr Remix kommt einem wiederholten Aufbäumen Richtung Peak gleich, brummt wohlig tief auf dem Dancefloor und kitzelt dabei noch etwas mehr aus den Vocal-Spuren des Originals heraus.

Weiterhin frisch und hörenswert: der Monaberry-Podcast zum Super Flu-Album:

Super Flu, Halle Saale Remixed, Monaberry, 24. April 2014, Vinyl / MP3

**

Folgt THUMP auf Facebook und Twitter.

MEHR VON THUMP

Video: Illum Sphere—„Love Theme from Foreverness" feat. Shadowbox

Bei aller Düsterkeit hat der Produzent Illum Sphere auch seine lichten Momente.

Exklusive Premiere: Parasite Single—„The Hunt (La Boum Fatale Remix)"

La Boum Fatale graben mit diesem clubtauglich wummernden Remix von Parasite Single eine Schippe deeeeeper.

Exklusive Premiere: Daniel Bortz—„Too Late" (Bostro Pesopeo Remix)

Daniel Bortz ist das Sinnbild und der schönste Beweis dafür, dass Berlin nicht die einzige techno-infizierte Stadt in Deutschland ist.