FYI.

This story is over 5 years old.

Vorspeise

Tostadas mit Jakobsmuschel-Ceviche

Bei diesen Tostadas mit Ceviche-Toast kommen einzigartige Aromen zusammen: Ysop mit seiner Anisnote, perfekt ergänzt durch den herben Geschmack der Physalis.
10.12.15

Portionen: 4
Insgesamt: 20 Minuten

Zutaten

Für die Tostadas:
4 Tortillas aus rotem Mais (à 20 g)
2 Liter Traubenkernöl, zum Frittieren

Für die Jakobsmuscheln:
4 Jakobsmuscheln (à 45 g), in Scheiben
100 g Salz
3 Liter Wasser

Für das Ceviche:
40 g Gurke, in Julienne-Streifen
10 g rote Zwiebel, in Julienne-Streifen
5 g Korianderstängel, gehackt
2 g Ingwer, frisch gerieben
15 g kalt gepresstes Olivenöl
20 g echter Limettensaft
1 Tomate, alte Sorte, gewürfelt
12 Physalis, halbiert
Salz, nach Belieben

Anzeige

Zum Anrichten:
20 kleine Blätter Ysop
12 Korianderblätter
Meersalzflocken (z. B. von Maldon), nach Belieben
1 Serrano-Chilischote, in Scheiben
2 echte Limetten, halbiert

Zubereitung

1. Die Tortillas über Nacht trocknen lassen. Dann in einem Topf das Öl auf 190° C erhitzen, die Tortillas hineingeben und frittieren, bis sich keine Blasen mehr bilden. Rausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Meersalzflocken bestreuen.

2. Für die Jakobsmuscheln das Wasser mit Salz aufkochen. Rühren, bis sich das Salz aufgelöst hat und komplett abkühlen lassen. Dann Jakobsmuscheln 10 Minuten im kalten Salzwasser ziehen lassen. Abtropfen lassen und mit kaltem Wasser abspülen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und in jeweils 6 kleinere Stücke schneiden.

3. Alle Zutaten für das Ceviche vermischen, mit Salz abschmecken, durch ein Sieb geben. Überschüssige Flüssigkeit beiseitestellen.

4. Die geschnittenen Jakobsmuscheln in einer Schüssel mit Ceviche-Flüssigkeit schwenken. Zum Anrichten den Tortilla auf ein Stück Küchenpapier legen, Jakobsmuscheln und Ceviche draufgeben. Alles mit Ysop, Koriander und Chili garnieren. Zum Schluss noch etwas Meersalz drüberstreuen. Mit einer halben Limette auf einem Teller servieren.