Anzeige

Wie der BVB auf dem Cover des thailändischen Playboys gelandet ist

Seit Jahren mischt Dortmund den asiatischen Markt auf. Und der findet den BVB wohl so sexy, dass der jetzt auf dem Playboy gelandet ist. Die vier Tore gegen Manchester United waren aber auch hot.

von VICE Sports
10 August 2016, 10:05am

Dass Borussia Dortmund—wie andere große Clubs auch—versucht, den asiatischen Markt zu erobern, ist kein Geheimnis. Auch diesen Sommer tingelte die Borussia zu PR-Zwecken durch China. Und neben zahlreichen Fototerminen und Ausflügen konnte man auch Manchester United mit 4:1 in Shanghai vom Platz fegen. So sieht dann wohl ein erfolgreiches Rühren der Werbetrommel aus.

Fürs kommende Jahr ist übrigens schon die nächste China-Tour geplant. Auf jeden Fall finden schon jetzt immer mehr Asiaten den BVB so richtig sexy...


Das zumindest suggeriert das Cover der August-Ausgabe des thailändischen Playboys, auf dem die Schauspielerin Kambum-Preeyada Sitthachai in Unterwäsche, Torwarthandschuhen und einem Ball der Borussia posiert. Dortmund—die in Singapur zwei Mitarbeiter für ihre Asien-Werbekampagne sitzen haben—soll mit dem Foto-Shooting nichts zu tun haben, wird sich aber über die Umsonst-Werbung bestimmt trotzdem gefreut haben.

Noch ein weiteres Playboy-Foto mit BVB-Ball ist im Netz aufgetaucht. Und wenn Männer, Fußball und viele nackte Haut zusammentreffen, sind dumme Sprüche meistens nicht weit entfernt.