Anzeige
kanye west

Rapalben als Basketball-Trikots

Rap und Basketball—das passt. Nicht, dass wir danach gefragt hätten, aber endlich hat der Designer Patso Dimitrov die Alben von Kanye bis Drake als Basketball-Trikots entworfen.

von Toni Lukic
08 Dezember 2015, 10:40am

Alle Designs stammen von Patso Dimitrov.

HipHop und Basketball haben eine fast schon natürliche Anziehungskraft zueinander. Welche Basketballer alle schon gerappt haben: Ron Artest, Allen Iverson, selbst Kobe Bryant und natürlich der Shaqster. Kann sich noch jemand an den Song vom verhinderten Dschungel-Nazi DJ Tomekk mit Shaq O'Neal erinnern? „From Kreuzberg to Kaiserslautern, MCs and DJs get slaughtered from the Tomekk and the Shaq"... ihr wisst schon:

Ja, wenn sich eine Legende wie Shaq mit dem deutschen Möchtegern-Dr. Dre zusammentut, dann kann man diese Verbindung zwischen Rap und Basketball nicht negieren.

Der Kopenhagener Designer Patso Dimitrov verspürte gegenüber beiden Professionen wohl dieselbe Leidenschaft und entwarf Basketball-Trikots, die auf Rap-Alben basieren. Hier findet ihr die guten Stücke. Weil wir korrekte Typen sind, haben wir euch den jeweiligen Lieblingstrack des Albums von uns hinzugefügt:

J. Cole—„Born Sinner" (2013)

Drake—„If You're Reading This It's Too Late" (2015)


Kanye West—„Yeezus" (2013)


Freddie Gibs & Madlib—„Pinata" (2014)

Chance The Rapper—„Acid Rap" (2013)

Tagged:
Basketball
Sports
VICE Sports
nba
chance the rapper
madlib
HipHop
J. Cole