Anzeige
Popkultur

VICE-Doku: So kam dieser Rapper von Drogen und Waffen zum orthodoxen Judentum

Früher war Nissim Black ein dealender Gangster-Rapper, heute geht es dem konvertierten Juden vor allem um Gott. Warum der Wandel?

von VICE Staff
01 Januar 2020, 6:45am

Die deutschen Untertitel findet ihr mit einem Klick auf das Zahnrad-Symbol rechts unten.

Für unsere Reihe Gangsta Rap International reist VICE-Host Chuckie nach Israel, um sich mit D. Black zu treffen. Der ehemalige Gangster-Rapper aus Seattle lebt jetzt als ultraorthodoxer Jude in Jerusalem und hat sich dort als Nissim Black eine erfolgreiche Musikkarriere aufgebaut. Uns erzählt er, was ihn zu diesem einschneidenden Schritt bewegt hat und wie die jüdische Community mit seiner Vergangenheit umgeht.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Tagged:
video
Religion
israel
Rap
Judentum
Nissim Black