FYI.

This story is over 5 years old.

News

Alan Moores Botschaft an Außerirdische

21.9.10

Jede Woche funkt Radio 6 ein paar Nachrichten ins All, für den Fall, dass Außerirdische ihren Empfänger nun doch endlich eingeschaltet haben. Diese Woche haben Alan Moore und sein DJ-Kumpel Andrew Collins eine Botschaft an alle Kreaturen außerhalb der Erde gesendet:

„Hallo? Ähhm, wenn ihr da seid, dann nehmt doch endlich ab. Okay, hört zu, Alan vom Planet Erde ruft grade durch. Vielleicht könnt ihr euch an mich nicht erinnern, denn die Erde liegt zu weit weg, in der westlichen Milchstraßen-Spirale. Wahrscheinlich nennt ihr diesen Ort bei euch  auch ganz anders. Im Grunde habe ich gerade eine Kometenwolke gesehen und wollten euch nach dem Weg fragen. Wie auch immer, ich wollte mich mit euch treffen. Uns geht es gut hier, in unserer karbonbasierten Welt. Unsere Kinder wachsen und gedeihen, nerven aber auch etwas. Nun ja, wir haben seit längerem von euch nichts gehört. Eigentlich seit dem wir Michael Rennee oder Klaatu aus dem Film „Der Tag an dem die Erde stillstand“, getötet haben. Wenn ihr also das hier hört, lasst uns auf jeden Fall treffen, aber wie gesagt, ich möchte euch auch nicht stören. Aber wartet nicht zu lange mit der Antwort, nach 2050 ist keiner mehr hier, schätze ich mal. Und ich sende euch dieses Lied. Es heißt „God Song“ von Robert Wyatt. Ich hoffe der gefällt euch. Und ich hoffe, ihr kommuniziert nicht durch einen Duft, mit eurem Gleichgewichtssinn oder ähnliches. Okay. Passt auf euch auf und wir hören voneinander. Love you. Bye.“

Auf der BBC-Seite könnt ihr die Übertragung in ihrer vollen Pracht belauschen.

Hier könnt ihr unser Interview mit Alan Moore nachlesen.