FYI.

This story is over 5 years old.

Stuff

Das Harry Potter-Lager

Nein, das hier ist kein Flashmob und wir haben auch nicht illegal Müll entsorgt. Das sind hunderte Harry Potter Fans.
7.7.11

Nein, das hier ist kein Flashmob und wir haben auch nicht illegal Müll entsorgt. Das sind hunderte Harry Potter Fans, die am Trafalgar Square warten, in der Hoffnung, dass sie die Darsteller zu Gesicht bekommen, die heute zur Premiere anreisen.

Bescheuerte Verlierer, oder? Naja, eigentlich wäre ich mir da nicht so sicher. Also ich weiß nicht, was du gestern Abend gemach hastt, Captain Cool? Gekifft und auf deinem Laptop South Park gekuckt? Fick dich. Diese Leute haben eine Woche ohne Zelte im Regen auf dem Boden geschlafen, weil sie sich so über einen Film freuen. Einen FILM! Du wirst dich in deinem ganzen Leben niemals derart über etwas freuen. Ich habe sie getroffen.

Nadja

VICE: Hallo Nadja, wo kommst du heute her?

Anzeige

Nadja: Deutschland. Ich bin mit meiner Truppe Harry Potter X-Perts nur dafür hergeflogen. Wir sind der größte deutsche Harry Potter Fanclub, wir haben fast 50 Mitglieder.

Was erhoffst du dir vom Tag der Premiere?

Ich hoffe, dass ich Sean Biggerstaff sehe!

Wer ist Sean Biggerstaff?

Oliver Wood im Film! Er ist sehr sexy. Warte, nein. Oliver Wood ist nicht sexy, Sean Biggerstaff ist sexy. Ich mag seine Augen. Sein Lächeln. Er ist in einer Band und er singt. Es ist sehr gute neue Musik. Ich hoffe wirklich, dass ich ihn sehen kann. Ich warte seit zehn Jahren auf ihn.

Claire (Mitte)

VICE: Also, das Wetter ist ziemlich scheiße.

Claire: Ja, es ist schrecklich! Und die Security hat Zelte verboten. Das wäre okay gewesen, wenn sie uns das vorher gesagt hätten, aber jetzt haben wir das ganze Zeug schon mitgeschleppt und sind trotzdem triefnass. Außerdem fühle ich mich ohne Zelt ganz schön unsicher, überall sind Leute. Ich habe vorher Polizisten mit Waffen gesehen.

Könnt ihr euch nicht Regenschirme kaufen oder sowas?

Ich bin nicht reich! Regenschirme kosten ungefähr nen Fünfer. Wir werden uns ein paar Müllsäcke kaufen, damit wir da drin schlafen können. Wir werden aussehen wie Obdachlose.

Ich glaube, nicht mal Obdachlose schlafen in Müllsäcken. Was hält eure Familie davon, dass ihr hier her gekommen seid?

Meine Mum hat mir Geld gegeben! Sie denkt, es sei verrückt, aber sie weiß, dass sie mich nicht hätte aufhalten können, also musste sie mich wohl unterstützen. Sie hat auch für meine Harry Potter Tattoos bezahlt.

Scott

VICE: Wie lange bist du schon hier?

Anzeige

Scott: Sechs Nächte, sieben Tage. Ich bin dafür von Vancouver hergeflogen.

Was halten deine Freunde daheim davon?

Ich habe die meisten meiner Freunde durch Harry Potter kennengelernt. Also freuen sie sich alle für mich. Ich bin mit einigen von denen gerade hier. Wir sind als allererste angekommen und wir wollten, dass die Leute das wissen. Also haben wir eine Schlange gebildet und dafür gesorgt, dass sich jeder hinter uns angestellt hat. Das hat sich irgendwann zu hunderten von Leuten in organisierten Reihen entwickelt. Dann sind die Leute von Warner Brothers angekommen und haben gesehen, was wir gemacht hatten und meinten: „Ihr macht gute Arbeit. Macht damit weiter," und dann sind sie wieder gegangen. Also bin ich jetzt hier verantwortlich. Ich weise die Leute von der Security und die Menge an.

Ich habe die ersten paar Harry Potter Bücher gelesen, aber ich erinnere mich nicht mehr an alle so gut. Und der letzte Film war echt scheiße… Was haben Harry Potter Bücher an sich, dass ihr hier eine Woche lang bleiben wollt?

Es ist dieses großartige Gemeinschaftsgefühl. Es sind Leute aus aller Welt hier und ich fühle mich, als würde ich sie schon mein ganzes Leben lang kennen. Ich hoffe, dass JK Rowling auf mir unterschreibt, so dass ich mir das als Tattoo stechen lassen kann.

Paul (rechts)

VICE: Hey, amüsierst du dich?

Paul: Nimmst du das auf? Weil ich gerne ein paar Dinge loswerden möchte. Ich will eigentlich hier sein, es macht mich so glücklich, dass ich für den roten Teppich und alles hier sein kann, aber ich will sagen, dass die Leute, die das organisieren, und die ganze Gemeinschaft sich schämen sollen. Wir durften keine Zelte aufstellen, also werden wir alle pitschnass. Wir werden in sogenannten „Pferchen" gehalten, wie die Tiere. Sie behandeln uns einfach nicht mehr wie menschliche Wesen. Das ist einfach nicht fair. Uns ist kalt, wir sind nass und wir werden wie Tiere behandelt. Hast du das alles drauf?

Anzeige

Ja, viel Glück.

Tara

VICE: Du bist ja angemessen gekleidet, woher bist du hierfür gekommen?

Tara: Toledo, Ohio. Ich habe einen Zwei-Wochen-Trip um das hier geplant. Ich dachte mir nur, es ist der letzte Film, ich muss hier sein. Ich saß mit meinem Mann zusammen und auf einmal sagte ich: „Ich glaube wirklich, dass ich für den letzten Film nach London reisen muss."

War das für ihn in Ordnung?

Ja, für ihn ist es OK. Solange er nicht mitkommen muss. Er ist kein Harry Potter Fan. Er hat sich die Filme angesehen, aber er ist kein Fan. Ich habe lange versucht, ihn zu konvertieren, aber es hat einfach nicht geklappt. Das muss ich akzeptieren.

Was machst du sonst in deinen zwei Wochen hier?

Ich fahre rum und sehe mir die verschiedenen Sets des Films an. Ich bin 2009 schon hier gewesen, um mir alle Orte, an denen gedreht wurde, anzusehen, aber das ist jetzt das erste mal, das ich mir den Rest noch anschaue.

Da gibt's keinen Zweifel, du stehst echt auf Harry Potter. Viel Spaß noch!

JAMIE LEE CURTIS TAETE