Anzeige
Tech

Die liebenswert peinlichen Neujahrsgrüße der ISS-Astronauten

Auf dass uns auch 2016 raumfahrende Nerds mit schwerelosen Saltos erfreuen.

von Rachel Pick
30 Dezember 2015, 1:58pm
Astronauten sind geboren, um cool zu sein. Von Natur aus harte Typen, die furchtlos uns All schweben— der Traumberuf aller Kinder. Doch der diesjährige Neujahrsgruß, den ein Teil der Besatzung der Internationalen Raumstation an die Erde sendete, zeigt, dass Astronauten gleichzeitig auch liebenswert süße Nerds in Kaki-Hosen sind, die Probleme haben, im All einen ordentlichen Backflip hinzulegen.

Commander Scott Kelly und Flugingenieur Tim Kobra von der NASA sowie Flugingenieur Tim Peake von der Europäischen Raumfahrtbehörde ESA wünschten uns Erdlingen schon mal ein Frohes Neues—ohne zu vergessen, auch den Teams auf der Erde für die Unterstützung der Mission zu danken.

Peake und Kobra gingen erst am 15. Dezember auf eine sechsmonatige Mission, während Kelly in die Abschlussphase seines einjährigen Aufenthalts auf der ISS geht. Er bildet zusammen mit dem russischen Kosmonauten Mikhail Kornienko die One Year Crew, deren Mission es ist, die Auswirkungen eines Jahres im All auf Körper und Geist zu messen.

Trotz ihrer beeindruckenden Qualifikationen, ging der schwerelose Salto im Space-Anzug etwas daneben. Maybe next year.

Tagged:
Tech
Motherboard
iss
Kultur
esa
motherboard show
Weltall
Raumfahrt
astronauten
Frohes Neues