FYI.

This story is over 5 years old.

Popkultur

In einer gotischen Kathedrale verwandelt diese Installation Gedanken per Textnachricht in Sternschnuppen

Experience Designer Filipe Vilas-Boas hilft dem Gotteshaus Saint-Eustache in Paris über neue Medien seine wichtigste Funktion zu erfüllen: Die Kommunikation mit dem Himmel.
16.10.14

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Filipe Vilas-Boas

Letzte Woche veröffentlichte Designer Filipe Vilas-Boas sein neuestes Projekt Shooting Thoughts in der atemberaubenden gotischen Kathedrale von Saint-Eustache in Paris. In Auftrag gegeben von Art, Culture et Foi und Nuit Blanche Paris erzeugt die interaktive Installation per Projection-Mapping eine „Sternen-Konstellation.“

Als kreativen Katalysator für die Laserstrahlen, die sich über die Architektur des Gebäudes bewegen, fungieren persönliche Gedanken, die per Textnachricht an die Installation gesendet werden. Hier ein kleiner Auszug aus der Projektbeschreibung von Shooting Thoughts: „Die Säulen dienen als Startplätze, die den Stern über die Gewölbe und Bögen zu seinem finalen Ziel an der Decke transportieren. Wie alle von uns findet auch jeder Stern seinen Platz mit seiner eigenen Geschwindigkeit und auf seiner eigenen Umlaufbahn.“

Irgendwann um die Wende zum 17. Jahrhundert herum im 1. Arrondissement in Paris erbaut hat die Kirche von Saint-Eustache wunderschöne himmelhohe Decken und dunkle, gewaltige Gewölbebögen–die perfekte Kulisse für die leuchtende Installation.

Auf seiner Website erklärt Vilas-Boas die Vision seines Projekts: „Die Geister werden instinktiv gefangen und in den Himmel gerufen. Die Senkrechte des Ortes gibt den Rahmen vor und veranlasst uns nachzudenken. Generationen lang ein wichtiges Medium, beherbergt das Gebäude nun die neuen Medien, um seine primäre Funktion hervorzuheben: Die Kommunikation mit dem Himmel.“ Die so entstehenden Lichtstrahlen durchdringen stille, persönliche Momente mit der magischen Erfüllung von Sternschnuppen.

>> Mehr Informationen zu Shooting Thoughts findet ihr auf der Website von Filipe Vilas-Boas

>> Filipe Vilas-Boas auf Twitter

>> Filipe Vilas-Boas auf Instagram