Anzeige
Super Bowl 50

Kevin Durant war Spieler-Reporter beim Super Bowl

Was macht ein NBA-Superstar beim größten Einzelsportereignis der Welt? Er knipst, und zwar mit Auftrag.

von Liam Daniel Pierce
08 Februar 2016, 9:45am

Durant floating like a shutterfly, stinging like a bee. Photos by Mark J. Rebilas-USA TODAY Sports

Beim gestrigen Super Bowl 50 warfen einige Bilder von der TV-Übertragung offene Fragen auf. Während sich nämlich die Prominenz entspannt den Broncos-Sieg auf der Ehrentribüne anschaute, saß NBA-Star Kevin Durant direkt am Spielfeldrand auf dem Rasen. Zwischen angespannten Fotografenhorden hockte er seelenruhig ganz nah dran am Geschehen und versuchte sich als Profi-Knipser—aber warum?

Im vergangenen November veröffentlichte Durant ein Essay mit dem Players Tribune und sprach über seinen ersten Kontakt zur Fotografie. Ein Freund schenkte ihm damals zu seinem 27. Geburtstag eine Kamera und entfachte wohl eine Leidenschaft. Durant schätze vor allem die Tatsache als Fotograf immer bereit sein zu müssen. Das wollte er nun scheinbar hautnah bei einem der größten Sportereignissen der Welt erfahren und knipste während des Spiels munter Bilder.

Die geschossenen Fotos des Spielers der Oklahoma City Thunder vom Super Bowl 50 sind zwar noch nicht veröffentlicht worden, doch dafür gibt es Aufnahmen von Durant während der Arbeit. Hier findet ihr übrigens den Artikel, in dem KD von seiner Super-Bowl-Erfahrung berichtet.

Final photo by Robert Deutsch-USA TODAY Sports

Hoffen wir, dass er seine Zeit zwischen Fotografie und kranken Körben sinnvoll einteilen kann...

Tagged:
Basketball
Sports
NFL
Football
VICE Sports
Denver Broncos
kevin durant
Golden State Warriors
Highlights
carolina panthers
Oklahoma City Thunder
US-Sport
basketball highlights
oakland warriors
andere sportarten