Die schlimmste Kundschaft 2016
Best of 2016

Die schlimmste Kundschaft 2016

Die Konkurrenz war hart dieses Jahr.
21.12.16

Es gibt einen Menge Cafés, Restaurants und Bars, in denen man jedes Recht hat, sich über die schlechte Bedienung oder das lausige Essen zu beschweren. Wenn dein Latte nicht warm genug ist oder dein Steak fünf Sekunden zu lang in der Pfanne lag, brauchst du nicht mehr als Yelp, Twitter oder Facebook, um deinen Zorn in die Welt zu tragen. Man wird dich hören.

Aber was macht ein Restaurant mit unausstehlichen Kunden? Kunden können nämlich richtig scheiße sein. Deswegen gibt es hier und jetzt einen Rückblick auf die schlimmsten Restaurantkunden 2016.

Anzeige

Du glaubst, Kellnern ist ein leichter Job? Weit gefehlt.

Photo via Flickr user khowaga1

LESEN: Richter entscheidet: Pizza-Verbot auf Lebenszeit

Den Preis für die mäkeligste Kundin geht an die Britin, deren Pizza mit Extra-Jalapeños nie genug Jalapeños enthielt. Die Frau beschwerte sich so oft, dass Domino's sich schließlich weigerte, die Kundin weiter zu beliefern.

Wo wir schon dabei sind: Den Preis für sein Lebenswerk erhält ein Mann in Kalifornien, dem es eine richterliche Anordnung verbietet, bei Pizzerien anzurufen. Randy Riddle hatte Bestellungen nicht bezahlt, sie zu falschen Adressen geschickt oder einfach nur bei den Restaurants angerufen, um ihnen zu sagen, „dass ihre Pizza ekelhaft ist." Herzlichen Glückwunsch! Wir sind beeindruckt.

spicedcake-5

LESEN: Eine Frau storniert ihre Kuchenbestellung, weil der Bäcker ein Muslim ist

In der Kategorie rassistischster Kunde gewinnt eine Frau aus Michigan, USA, die ihre Kuchenbestellung stornierte, weil sie herausfand, dass der Chef ihrer Bäckerei Moslem ist. Hochverdient, sagen wir.

Photo via Flickr user Orias1978

LESEN: Mann wirft Python in Restaurant

Der kreativste Arschlochkunde 2016 ist ohne Frage der Sushi-Connaisseur von L.A., der erst seine Rechnung von 200 US-Dollar beglich und dann eine fast vier Meter lange Python in das japanische Restaurant warf. Einfach weil er kann. Normaler Move.

noma-pokemon-1

LESEN:Pokémon Go im Noma

Ja, auch die besten Restaurants der Welt sind nicht immun gegen fürchterliche Zeitgenossen. Selbst Menschen, die es irgendwie geschafft haben, eine Reservierung für einzigartige Restaurants wie das noma zu ergattern, können scheiße genug sein, um das ganze Essen hindurch Pokémon Go zu spielen. Nein, erklären können wir uns das auch nicht.

restaurant-bartender-image

LESEN: Hört auf, das Kellnerinnen anzubaggern

Und zu guter Letzt: Wusstest du, dass ein nicht unerheblicher Teil der Barkundschaft immer wieder sein Glück versucht … mit der Kellnerin? Leute, lasst es einfach sein. Hört auf damit.