FYI.

This story is over 5 years old.

Alkohol

Aperol Spritz-Klementinen-Jell-O-Shots

Die Erwachsenenversion dieses amerikanischen Collegepartyklassikers.
02 Juli 2015, 7:56am

Portionen: 24
Vorbereitung: 2 Stunden 15 Minuten

Zutaten

6 Klementinen
120 ml frischer Klementinensaft (aus Klementinen gepresst, nicht aus der Packung)
120 ml Aperol
240 ml Prosecco oder Sekt
1,5 Packungen oder 1¼ Esslöffel Gelatine (für die vegetarische/vegane Version einen Teelöffel Agar in Pulverform verwenden)
¼ Tasse weißer Kristallzucker
Ein kleiner Topf (ca. 1,5 Liter Fassungsvermögen)
Muffinblech für mindestens 12 Muffins

Zubereitung

1. Die Klementinen halbieren. Andere Zitrusfrüchte wie Mandarinen gehen auch, aber Klementinen sind ein bisschen fester und haben keine Kerne. Die Klementinen vorsichtig von Hand pressen, ohne dabei die Schale zu zerstören. 120 ml Saft brauchst du.

2. Den Klementinensaft in einen kleinen Topf gießen, Gelatine oder Agar sowie den Zucker hinzufügen. Einige Minuten einweichen lassen.

3. Wenn Gelatine verwendet wird: Über mittlerer Hitze erhitzen, gelegentlich umrühren, bis der Zucker und die Gelatine sich aufgelöst haben. Nicht aufkochen lassen! Zum Auskühlen 5 Minuten zur Seite stellen.

Wenn Agar verwendet wird: Über mittlerer Hitze erhitzen, gelegentlich umrühren, bis der Zucker und das Agar sich aufgelöst haben und die Flüssigkeit kocht. Zum Auskühlen 5 Minuten zur Seite stellen.

4. Klementinenhälften in die Muffinausbuchtungen legen. Wenn die Klementinenmischung ausgekühlt ist, den Aperol und den Prosecco daruntermischen.

5. In einen Behälter mit Schnabel gießen und die Mischung in die Klementinen gießen. Im Kühlschrank 2 Stunden oder über Nacht kalt stellen.

6. Klementinenhälften aus der Form auf ein Schneidebrett kippen, mit der Jell-O-Seite nach unten.

7. Mit einem scharfen Messer jede halbe Klementine in der Hälfte der Länge nach auseinanderschneiden, die Ränder mit einer Schere trimmen, damit es schöner aussieht, und servieren.

Aus How-To: Aperol Spritz-Jell-O-Shots