Ful Medammas ist Frühstück und Katerheilmittel in einem
Alle Fotos von Colin Cosier.

FYI.

This story is over 5 years old.

äthiopien

Ful Medammas ist Frühstück und Katerheilmittel in einem

Ful Medammas, ein beliebtes Gericht in ganz Ostafrika und dem Nahen Osten, ist das ideale Frühstück für einen langen, körperlich anstrengenden Arbeitstag und ganz nebenbei auch noch ein ziemlich gutes Kateressen.
20.8.15
cafeteria-addis-ethiopia

Die Addis Sport Cafteria No.1. in Addis Abeba. Alle Fotos von Colin Cosier.

Es ist Frühstückszeit in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba und Einheimische zwängen sich in Addis Sport Cafteria No.1. Sie sind alle hier für das beste ful medammas der Stadt.

Ursprünglich stammt das Gericht aus Ägypten, es ist aber auch in Ostafrika und im Nahen Osten beliebt. Ful Medammas ist eine himmlische Mischung aus geschmorten und gewürzten Favabohnen, die mit bunten Beilagen serviert werden.

ARTIKEL: Äthiopiens traditionelle Kaffeekultur

In Äthiopien gibt es als Beilage Joghurt, Tomaten, grüne Chilis, Zwiebeln, Ei und manchmal Avocado. Einheimische mischen einfach alles zusammen und würzen es mit Salz, anderen Gewürzen und frischen Chilis, bevor sie mit den Händen und knusprigem weißen Brot aus der dämpfend heißen Metallschüssel essen.

In anderen Teilen der Welt wird Ful Medammas mit Olivenöl, Tahini, Zitronensaft, Knoblauch und Fladenbrot serviert.

ethiopia-fuul-mendes

Äthiopisches Ful Medammas.

Heute, oder an jedem anderen Tag, drängen sich die beiden Freunde und Arbeitskollegen Belay Alemu und Tafik Degefu in die Cafteria No.1. am Rande des Mercato, dem größten Freiluftmarkt im subsaharischen Afrika. Der Mercato ist ein riesiges Gebiet von Markständen und Händlern, die alles von Gewürzen bis Ersatzteilen verkaufen.

Man hat den Eindruck, die meisten Kunden in Cafeteria sind in weniger als zehn Minuten satt. Sie ist bekannt für ihr Ful Medammas. Heute gibt es drei Versionen zur Auswahl: normales Ful, Spezial-Ful und Ful mit Thunfisch.

ethiopia-fuul-breakfast

Cafteria No.1. Stammgäste Belay Alemu and Tafik Degefu.

Das normale Ful ist eine bescheidene Portion, zu der viel Brot serviert wird. Besonders unter christlich-orthodoxen Äthiopiern, die zu bestimmten Zeiten auf tierische Produkte verzichten, ist das Gericht beliebt. Das Spezial-Ful ist groß genug, um es zu teilen und wird mit der gesamten Palette an Beilagen inklusive Rührei und Tomaten serviert.

Der Koch Hikubazik Hagos arbeitet hastig im vorderen Bereich des Cafés, der einer Pizzaküche ähnelt. Hier kocht er die Favabohnen in einem riesigen Topf fünf Stunden lang, bevor er sie mit den weiteren Zutaten, die jeweils in separaten Behältern bereitliegen, serviert. So sind es nur wenige Handgriffe, bis eine Bestellung angerichtet ist.

ethiopia-cafe-breakfast

Koch Hikubazik Hagos kocht Fava-Bohnen und bereitet Ful-Beilagen zu.

„Es gibt keine Zutat, die heraussticht", sagt Hago. „Was Ful Medammas so besonders macht, ist die Summer der Teile."

Alemu beteuert aber, dass Cafteria No. 1.s Version des Gerichts das gewisse Extra hat, das man nicht genau benennen kann.

Anzeige

„Dieses Ful ist anders als das, was in anderen Lokalen serviert wird. Es ist nicht zu ölig und die Zutaten sind immer frisch", erklärt er. „Es ist schwierig, gutes Ful Medammas in Addis zu finden, aber dieses Ful hat den besten Geschmack."

ful-medames-ethiopia

Hagos kann gar nicht mehr mitzählen, wie viele Portionen er täglich verkauft. Er serviert einfach so lange, bis der Topf leer ist. Das Café ist von 6:30 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet. Morgens ist immer am meisten los, Ful kann man aber den ganzen Tag essen.

Der Koch arbeitet schon in der Cafeteria, seit sie vor 36 Jahren öffnete. Dagegen ist der Barista Tesfaye Webaw ein Neuling. Er hat erst vor 30 Jahren begonnen.

Ein weiterer „Neuling" in der Gegend ist das Sami Café, eine bekannte Saftbar gleich neben der Cafteria No. 1, die es mittlerweile seit 25 Jahren gibt. Nachdem sie ihr Ful Medammas gegessen haben, gehen viele der Stammgäste ins Sami Café und holen sich einen frischen Saft.

ethiopia-breakfast-cafe

Das beliebteste Getränk hier ist spris, eine Mischung verschiedener Säfte. Schichten frische Avocado, Papaya, Guave, Mango und Orangensaft werden übereinander gegossen. Kein Wasser, kein Zucker, kein Eis. Nur pürierte Früchte mit einem Spritzer Limettensaft.

ARTIKEL: Ethiopians Are Risking Salmonella to Eat Raw Meat Delicacies

In der Cafteria No. 1 haben Alemu und Degefu ihren Teller leergegessen und holen sich jetzt nebenan einen Saft. Da die beiden auf dem Markt arbeiten, kann es manchmal Stunden dauern, bis sie dazu kommen, zu Mittag zu essen. Deshalb nehmen sie sich am Morgen die Zeit, um ausgiebig zu frühstücken.

ethoiopia-juice-coffee

Säfte vom Sami Cafe, neben der Cafteria No. 1.

„Ful Medammas ist die beste Mahlzeit, um uns auf einen langen, körperlich anstrengenden Tag vorzubereiten", sagt Degefu.

Was nebenbei auch noch ganz gut ist, geben sie verlegen zu: Ful Medammas, ein frischer Smoothie und ein starker Kaffee sind ziemlich hilfreich, um einen Kater mitten in der Woche zu bekämpfen.