Munchies

Rasende Wut: Die schönsten Ausraster der TV-Köche

Oh, boy.

Küchen sind eigenartige Orte: viel Hitze, viel Testosteron. Lärm, Zeitdruck – und scharfe Messer. Das führt oft zu einem sehr rohen Ton, der sich gut im Fernsehen macht. Gordon Ramsay hat in seiner Karriere aus Beschimpfungen eine Kunstform gemacht. Niemand wird so bitterböse wie er und ist dabei so kreativ und unterhaltsam. Früh in seiner Karriere, als Ramsay ein bekannter Koch war, aber noch keine Weltmarke, ging es tatsächlich noch um etwas. Seine Wut war da noch mehr als Showbusiness. 1998 stand er kurz davor, seinen dritten Stern zu bekommen. Schon damals war er übermäßig ehrgeizig und wollte unbedingt der jüngste Koch mit drei Sternen werden, und später auch der weltbeste. Das britische Fernsehen drehte zu der Zeit die Dokumentation Boiling Point über ihn. Es war bereits zu sehen, was Ramsay für eine Person war: eine sehr ungeduldige und aufbrausende.

Anzeige

Die ganze Liste findest du auf MUNCHIES, natürlich mit Ramsay.