Anzeige
ultras

Das steckt hinter der "Kräuter und Stöffche"-Choreo der Frankfurt-Fans

Die Eintracht macht Appetit auf mehr – zweideutig.

von René Bosch
02 Oktober 2017, 10:29am

Foto: imago | Jan Huebner

Für Eintracht Frankfurt-Fans war es ein gutes Wochenende. Mit einem Last-Minute-Sieg schickten sie den VfB Stuttgart mit 2:1 nach Hause. Zwar haben die Spieler dabei höchstwahrscheinlich nicht auf das "Stöffche" zurückgegriffen – zumindest hoffen wir das – die kulinarische Choreo vor dem Spiel schien aber Motivation genug zu sein.

Drei riesige Banner zogen die Frankfurter Fans in der Nordwestkurve vor dem Spiel hoch, umgeben von schwarz-weißen Fähnchen, die die Choreo abrundeten. Eingerahmt wurde das ganze von einem Spruchband direkt am Zaun: "Eintracht gehört zu Frankfurt wie Kräuter und Stöffche."

Die einfache Erklärung für die Choreo geht dabei so: Es handelt sich zum einen um eine traditionell aus sieben Kräutern bestehenden Soße, ein kulinarisches Muss beim Besuch der Main-Metropole. Zum anderen – wie auf einem der Banner abgebildet – um den berühmten Frankfurter Apfelwein oder "Ebbelwoi".

Weniger in der Frankfurter Tradition verhaftete Beobachter erkennen aber auf dem Apfelwein-Becher ein Symbol, das für eine etwas andere Kräutersorte steht: ein Hanfblatt. Und wer schonmal rund um das Frankfurter Bahnhofsviertel unterwegs war, könnte bei "Stöffchen" auch an etwas anderes denken, als ein kühles Glas Apfelwein. Egal ob im Bankenviertel oder der für ihr Rotlicht bekannten Taunusstraße: in Frankfurt werden verschiedenste "Stöffchen" konsumiert.

Am Besten, jeder macht sich selber ein Bild davon, was die Frankfurter Fans gemeint haben:


Tagged:
Sports
VICE Sports
Frankfurt
stuttgart
Fußball
Bundesliga