Fortgehen

Ich habe versucht, im Bermudadreieck Spaß zu haben

"Nah, was wollma denn im Bermudadreieck, da is immer so arg beschissen!" Stimmt, oder? Ein Selbsttest.
07 Juni 2017, 4:30pm

Header: flickr | Michael Pollak | CC BY 2.0

Das berühmt-berüchtigte Bermudadreieck – der Ort, den man eigentlich nur in seiner Pubertät besucht, in den ersten Monaten nach seinem Auszug oder als Tourist. Der Alkohol ist billig, man kann den ersten Gehschritte kleiner Baby-Räusche beobachten und über die Musikauswahl der Lokale kann man auch streiten..

Die meisten von uns sind schon einmal im Dick Macks gelandet und haben Pisse aus Longdrinkgläsern geschlürft oder sind im Kaktus geendet, um sich immer wieder zu sagen "so schlimm ist es gar nicht". Und wer hat bitte noch nie bei einer Tequila-Platte der Pizzeria del Popolo mitgesippt? Ob in dieser Pizzeria überhaupt je schon einmal eine Pizza bestellt wurde, geschweige denn, ob man dort überhaupt weiß, wie man eine Pizza zubereitet, bleibt auch weiterhin ein Fall für Galileo Mystery.

...weiterlesen auf Noisey Austria

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.