Features

So reagiert die Musikwelt auf den Anschlag von Manchester

Egal ob Drake, Liam Gallagher oder Taylor Swift, sie alle zeigen sich schockiert von der Explosion beim Ariana Grande-Konzert. Kool Savas kritisiert etwas anderes.
23 Mai 2017, 11:24am
Foto: Imago

Gestern gab es in Manchester bei einem Konzert von Ariana Grande eine Explosion, bei der 22 Menschen ums Leben kamen und 59 weitere verletzt worden. Man geht davon aus, dass sich ein Selbstmordattentäter mittels eines Sprengstoffgürtels in die Luft gesprengt haben soll. Nach dem letzten Song habe er im Foyer der Arena den Sprengstoff gezündet. Ariana Grande selbst wurde nicht verletzt. Auf Twitter spricht sie den Angehörigen der Opfer ihr Beileid aus:

Viele Musiker und Bands nutzen ihre Social Media-Kanäle, um der Sängerin und all den betroffenen Menschen Mut zu machen.

Drake

Lorde


Aufstand der Rechten: Unterwegs bei Europas größten Nationalisten-Treffen:


Nicki Minaj

Liam Gallagher

Justin Timberlake

Dwayne "The Rock" Johnson

Taylor Swift

Katy Perry

Missy Elliott

Sam Carter, Architects

Papa Roach

Randy Blythe, Sänger der Metal-Band Lamb of God kritisierte in einem längeren Instagram-Statement die Witze, die schon jetzt zu dem Vorfall gemacht werden:

Kool Savas hingegen kritisiert dagegen, dass vermisste Personen durch für ihn unangemessene Fotos gesucht werden.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.