Pizza

Venedig steht unter Wasser – aber frische Pizza kriegst du trotzdem

Nach schweren Unwettern haben die meisten Lokale geschlossen. Aber nicht alle sind vom Hochwasser beeindruckt.
31.10.18
Hochwasser in Venedig

Dieser Artikel stammt aus unserer Redaktion in Zürich.

Heftige Sturmböen fegten in den letzten Tagen über Europa, Italien erwischten die Unwetter besonders heftig und töteten bisher 12 Menschen. Starke Regenfälle verwandelten sonst ruhige Bäche in reissende Flüsse, ganze Regionen des Landes wurden verwüstet. Portofino ist von der Aussenwelt abgeschnitten und in Venedig fliesst das Meer nicht mehr durch die Kanäle, sondern auch durch die Gassen und Strassen der Stadt.

Anzeige

Knöcheltief steht das Wasser am berühmten Markusplatz, der bereits geräumt und gesperrt wurde. Fast alle Läden, Bars und Restaurants haben geschlossen. Aber nicht das Restaurant Simons Bar Line, dessen Pizzabäcker offenbar auch dann noch Pizzen backt, wenn ihm das Wasser bis zum Hals steht.


MUNCHIES-VIDEO: Der Pizzakönig


Das Video auf der Facebook-Seite des Restaurants, zeigt ein gut gefülltes Lokal, fröhliche Gäste – und Kellner in Gummistiefeln, die eine Pizza nach der anderen servieren.

Das Hochwasser scheint auch Touristen und Touristinnen nicht abzuschrecken: "Es kommen gerade nicht viel weniger Menschen als sonst", sagt Salvatore Sciascia, der Wirt des Lokals, zu Jetzt.de. "Für die Touristen ist das interessant und eine Erfahrung, von der sie dann daheim erzählen können."

Und Pizza schmeckt nun mal am besten mit Meerblick.

Folge MUNCHIES auf Facebook und Instagram.