"Eine ungesunde Liebeserklärung" – Gia Koka mit neuem Video zu "ASAP"

Die holländische Sängerin Gia Koka verarbeitet ein extremes Leben in extremen Bildern und Beats. Das Video zu "ASAP" strahlt dazu konsequent in allen Farben schwarz.

|
23 Februar 2018, 11:23am

"Dieser Song drückt auf total kranke und abgefuckte Art aus, dass man eine bestimmte Person gerade extrem braucht. Eine ungesunde Liebeserklärung." So beschreibt Gia Koka den Vibe rund um ihren Song "ASAP", dessen Video heute hier bei Noisey Premiere feiert. Und schon mit ihrer Debütsingle lässt die Holländerin mit polnischen Wurzeln in persönliche Untiefen blicken. Hier dominiert Dunkelheit in all ihren Facetten und fast schon als Reflektion eines Künstlerinnenlebens, das sich mit den harten Kehrseiten sehr gut auskennt. Da liest man vom verstorbenen Bruder, Depressionen und Essstörungen als Teenager und dass es Gia kurzum "miserable while growing up" ging. Puh. Und auch wenn es im ersten Moment nach Klischee klingt: Zum Glück gibt es Musik. Hier fand und findet Gia Koka nicht nur Halt, sondern auch immer wieder die große Leinwand, um alles loszuwerden, was mitunter zu viel ist für ein einzelnes Herz und ein einzelnes Hirn.

"Ich habe den Text nach einer ziemlich schmerzhaften Trennung geschrieben. Eine schwere Zeit, in der ich zum ersten Mal mit harten Drogen experimentierte. Es geht quasi darum, die Kontrolle zu verlieren und sich komplett in etwas hinein zu stürzen." Puh Nr. 2. Bei all dem harten Stoff, der uns hier um die Ohren wirbelt, kann es schwer werden, sich auf den Premium-Beat und die knackigen Melodien zu kümmern. Und um den Rap-Part von Kollege Danny Seth. Am Ende geht dann aber doch alles auf, alles wird gut. Und anstatt allein im Dunkeln stehen wir plötzlich in der guten Dunkelheit des Clubs, mit Freunden, guten Schwingungen und wieder mehr Hoffnung in dieses Leben.

**

Schaut euch oben das neue Video zu "ASAP" von Gia Koka an. Die Single ist ab heute überall erhältlich und kann über diesen Link gekauft und gestreamt werden. Folgen könnt ihr Gia Koka bei Facebook und Instagram.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.