Noisey

Die schönsten Musikmomente, die 2017 gerettet haben

Von Yung Hurn über Bilderbuch bis Raf Camora: 2017 war lit und es wird Zeit, das von der positiven Seite Revue passieren zu lassen.
4.12.17

2017 neigt sich dem Ende zu und wie das immer im Dezember so ist: Es wird Zeit, die Menschheit mit überfüllten Einkaufsstraßen, "Last Christmas" und Jahresrückblicken zu therapieren. Denn auch wenn ihr meckert: Tief in eurem Inneren mögt ihr das eifrige Treiben in den festlich erleuchteten Straßen doch, wippt heimlich mit dem Fuß, wenn Wham ertönt und zuckt kurz mit den Mundwinkeln nach oben, wenn eine schöne Erinnerung aus dem vergangenem Jahr via Radio, Internet oder Fernsehen euren Weg kreuzt.

Anzeige

Letzte Woche begannen wir bereits, das Jahr von seiner belastenden Seite nochmal Revue passieren zu lassen. Nun befinden wir uns jedoch mitten in der Adventszeit, dem Teil des Jahres, der fröhlich ist und jeder jedem vergibt! Denn es sind auch ganz viele wunderbare Dinge im Musikjahr 2017 passiert, die wir hier (in nicht chronologischer Reihenfolge) nochmal mit euch durchleben möchten.

Weiterlesen auf Noisey.