Besser als das Original? Die Antilopen Gang covert AnnenMayKantereits "Barfuß am Klavier"

"Ich schäme mich für die Verspieler und trink lauwarmes Bier" – Nach SXTN und Fler knöpft sich die Antilopen Gang jetzt AnnenMayKantereit vor.

|
21 November 2017, 2:31pm

Die Antilopen Gang zeigt sich dieses Jahr maximal kreativ und spielfreudig, wenn es um die Promo für ihre Anarchie und Alltag-Tour geht.

Schon im Oktober tauchte "Unterwegs" mit Panik Panzer in der Hauptrolle auf dem YouTube-Kanal der Antilopen Gang auf. Dabei rappt er auf den Beat von Flers gleichnamigen Song über das am 14. Dezember stattfindende Berlin-Konzert der Gang – und seine Angst davor, dass schlimmstenfalls keine Sau dort auftauchen könnte, leicht peinliche Rap-Gesten in feinster Turn-Up-Manier inklusive. Danach folgte Anfang November Koljah mit seiner Gangster-Interpretation von SXTNs "Die Fotzen sind wieder da", bei der er sich in Doubletime durch den Banger der beiden Berlinerinnen Nura und Juju flext.

Nun also das aktuelle Stück aka Abklatsch #3 mit Danger Dan. Der sitzt im stylishen, bordeauxfarbenen T-Shirt mit der Aufschrift "Anti Fascist Action" – designt im Northface-Gedächtnis-Look – am Klavier. Plus Doc Martens. Doch anders als Henning May in AnnenMayKantereits "Barfuß am Klavier", nimmt sich Danger Dan selbst natürlich kaum ernst. Im Hintergrund stehen Dixieklos und vorne links die obligatorische Oma-Lampe, während er singt: "Ich hab die ganze Zeit allein im Müll gesessen und gespielt. Und dabei vergessen für die Antilopen Tour zu üben. Jeden Abend so stark blamiert." Das Highlight kommt zum Schluss. Da fährt Panik Panzer rücksichtslos hupend am klarvierspielenden Emo-Kollegen Dan vorbei und schreit: "Halt dein Maul, du Waschlappen!" Schöne Kür.

Das aktuelle Video seht ihr oben, hier gibt's noch mal die beiden anderen Perlen:

Alle Termine der Anarchie und Alltag Tour 2017 & 2018:

06.12.2017 - Rostock - M.A.U. Club
07.12.2017 - Kiel - Pumpe
08.12.2017 - Magdeburg - Factory
09.12.2017 - LU-Luxemburg - Den Atelier
11.12.2017 - Aschaffenburg - Colos Saal
14.12.2017 - Berlin - Columbiahalle
15.12.2017 - Hamburg - Docks (Ausverkauft!)
16.12.2017 - Osnabrück - Hyde Park
18.12.2017 - Oldenburg - Kulturetage
19.12.2017 - Göttingen - Junges Theater
20.12.2017 - Heidelberg - Halle 02
22.12.2017 - München - Muffathalle
23.12.2017 - Düsseldorf - Stahlwerk (Fest der Liebe)
27.12.2017 - Chemnitz - AJZ
28.12.2017 - Fulda - KUZ Kreuz
29.12.2017 - Reutlingen - Franz.K
30.12.2017 - Dortmund - FZW
18.01.2018 - Hannover - Capitol
19.01.2018 - Freiburg - E-Werk
20.01.2018 - CH-Aarau - Kiff
22.01.2018 - Würzburg - Posthalle
23.01.2018 - Ulm - Roxy
25.01.2018 - Leipzig - Werk II
26.01.2018 - Nürnberg - Z-Bau
27.01.2018 - Bielefeld - Ringlokschuppen
28.01.2018 - Erfurt - Stadtgarten
08.02.2018 - Saarbrücken - Garage
09.02.2018 - CH-Bern - Dachstock
10.02.2018 - CH-Winterthur - Salzhaus
11.02.2018 - Lindau - Club Vaudeville
13.02.2018 - Schorndorf - Club Manufaktur
14.02.2018 - Frankfurt - Batschkapp
16.02.2018 - Ingolstadt - Eventhalle
17.02.2018 - AT-Linz - Posthof
18.02.2018 - AT-Graz - PPC
28.02.2018 - Münster - Sputnikhalle
01.03.2018 - Karlsruhe - Substage
02.03.2018 - Köln - E-Werk
03.03.2018 - Bremen - Schlachthof

Tickets gibt es hier.


Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.