Videopremiere

Tracksuitdaddy ist der Newcomer, der Trap auf Deutsch aufs nächste Level heben könnte

"Und Wenn", der zweite Track des 20-jährigen Zürchers, ist die perfekte Mischung aus tightem Beat und sommerlicher Melancholie.
21 Juni 2018, 9:44am

Da braut sich etwas über dem Zürichsee zusammen, das bereit dazu ist, über Rap-Deutschland zu fegen: Tracksuitdaddy releast am heutigen Donnerstag mit "Und Wenn" erst sein zweites Video, zeigt aber schon mächtig Potenzial. Der 20-Jährige vereint eine unverkennbare Stimme, ein astreines, musikalisches Gefühl und tiefsinnige Texte. Auf seine melancholische Art verarbeitet Tracksuitdaddy auf "Und Wenn" das Gefühl, verloren zu sein und sich hin und her gerissen zu fühlen. "Ich versuche in meinen Texten ehrlich zu sein und nicht einfach Bullshit in die Welt zu pumpen. Nicht, dass ich alle Rapper für musikalische Bullshitter halte. Aber ich denke, inhaltlich könnte man sich schon einige Gedanken mehr machen", sagt Tracksuitdaddy zu Noisey.

Neben Inhalt liefert Tracksuitdaddy auch einen ziemlich tighten Trap-Beat ab. Den hat sein Freund Neal produziert, den Tracksuitdaddy einen "20 Jahre jungen Workaholic-Sound-Producer" nennt. Ein Workaholic und ein musikalisches Talent? Das kann nur gut kommen. Wir für unseren Teil haben schon mal unsere Anzüge mit drei Streifen montiert.


Mehr Schweizer, die über die Grenzen hinaus schauen:


Folgt Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram und Spotify.

Folgt Noisey Austria bei Facebook, Instagram und Twitter.