Fotos

Gesichter der Angst: Die Nationalversammlung der Republikaner in Bildern

In Cleveland kochen gerade die Emotionen über.

von Peter Larson
22 Juli 2016, 10:43am

Fotograf Peter Larson hat die letzten Tage in dem Tollhaus verbracht, als das man die diesjährige Nationalversammlung der Republikaner in Cleveland, Ohio, gut und gerne bezeichnen kann. Wie zu erwarten—schließlich ist der diesjährige Präsidentschaftskandidat vor allem dafür bekannt, Kontroversen zu entfachen—, hat Donald Trumps Nominierung eine Atmosphäre des Streits und der innerparteilichen und nationalen Zerrissenheit heraufbeschworen. Besonders deutlich sieht man das an den Delegierten mit #NeverTrump-T-Shirts auf dem Versammlungsgelände und den wütenden Demonstranten auf der Straße davor.

Die meisten Bilder sind auf dem Public Square entstanden. Der öffentliche Platz, der sich direkt vor dem abgesperrten Versammlungsgelände befindet, ist in den letzten Tagen zur wichtigsten Anlaufstelle für Bürger geworden, die protestieren oder ihre Unterstützung für die Kandidaten kundtun wollen. Vom Recht auf freie Meinungsäußerung wird in Cleveland jedenfalls großzügig Gebrauch gemacht. Die Fotos entstanden während Demonstrationen, hitzigen Debatten und wütenden Tiraden. In den erregten und geplagten Gesichtern sehen wir, wie kraftvoll und leidenschaftlich die Stimmung in Cleveland gerade ist.

Mehr von Larsons Arbeit kannst du hier sehen.