Anzeige
Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.
tech

Dieser Typ hat Kopfhörer in seinen Ohren eingepflanzt

Anscheinend ist das die Zukunft der Menschheit: in den Körper integrierte Technik. Das ist wahr.

von Dan Wilkinson
31 Juli 2013, 10:36am


Kennt ihr das, wenn ihr eure Kopfhörer zu Hause vergesst und eure Ohren gezwungenermaßen den öffentlichen Verkehrsmitteln überlassen müsst? Der Engländer Rich Lee hat für dieses Problem eine Lösung gefunden. Indem er sich Magneten in sein Außenohr pflanzen ließ, ist er nun dazu fähig, ein Kabel in das Loch seines Ohrs zu stecken und Musik zu hören. Schon bald wird er das sogar kabellos können. Er ist Teil der Body-Modification-Bewegung, deren Mitglieder sich selbst Grinders nennen. Während sich andere Leute fragen, warum, fragen sich Grinders, warum man seinen Körper nicht bis an die Grenzen bringen sollte, indem sie ihre Körper aufschneiden, um ihre Sinne zu trainieren.

Mit diesen Gedanken im Hinterkopf rief ich Rich an und wir sprachen über die Entstehung der Idee, Wassermelonen und den tatsächlichen Grund, sich Magneten in die Ohren pflanzen zu lassen.

VICE: Hi Rich. Woher kommt dein Interesse an Body-Modification?
Rich:
Ich fande das immer cool und ästhetisch, Implantate unter der Haut, Kybernetik, solche Sachen. Ich mag auch Tattoos. Ich wünschte, ich hätte mehr.

Und wie sehen Grinders aus? Sind das Leute, die zu viel Robocop kucken?
Eigentlich variiert das sehr. Es gibt Geeks, Body-Modificator, Sci-Fi-Fans, sehr offene Leute und viele Transhumanisten.

Was ist das?
Das ist eine Philosphie, die besagt, dass wir unsere eigene biologische Entwicklung mit Technologie beeinflussen können und uns selbst über unsere primitive aktuelle Form hinaus verbessern können. Der menschliche Körper ist heutzutage so angelegt, mit vorzeitlichen Bedrohungen umzugehen. Er ist nicht wirklich mit der Zeit gegangen. Im Transhumanismus heißt es, dass wir heute mehr können und auch sollten. Zum Beispiel, Bionik, Sinneserweiterung und Genveränderung.

Klingt cool, wie kann man denn den menschlichen Körper hacken?
Es geht so einiges vor sich in unserer Gemeinschaft, alles von Genveränderung des Muskelgewebes, um Superkräfte zu erlangen, bis zu verschiedenen sensorischen Erweiterungen, um alle Spektren von Wellenbewegungen zu messen, die einem Menschen bekannt sind. Auch Sex-Implantate, Erwachsenenzeug … eingepflanzte Vibratoren, verstehst du?

Zeug?
Ja, haha. Es wird auch bald einen Hack geben, der deinen Schweißgeruch nach Wassermelonen riechen lässt.

Wie, warum und wann sich Rich Kopfhöhrer ins Ohr hat verpflanzen lassen, wie das Ganze funktioniert und wie es ihm jetzt damit geht, erfahrt ihr, wenn ihr auf sein Ohr klickt:

Tagged:
Grinder
Vice Blog
Bodymod
Bodymodification