kunst projekt

Damien Hirst kreiert aus Sicherheitsnadeln und Skalpellen ganze Städte

Die „Black Scalpel Cityscapes“ des britischen Künstlers bestechen durch vollkommene Präzision und Schärfe.

von Emerson Rosenthal
28 November 2014, 10:06am

Paris, 2014. Skalpellklingen, Klingen für Hauttransplantation, Reißverschlüsse, Nähnadeln, Stecknadeln, rostfreie Stahlnadeln, Sicherheitsnadeln, Sektflaschenverschluss, Touristensouvenirs, französische Francs, Kondome und Lackfarbe auf Leinwand, 243,8 x 365,8 cm. Fotos: Prudence Cuming Associates LTD, mit freundlicher Genehmigung von White Cube.

Wenn man Damien Hirsts Black Scalpel Cityshapes beschreiben soll, fallen einem Worte wie „geschickt“, „scharf“ oder „schneidend“ ein–und das nicht nur, weil die massiven „Porträts lebender Städte“ (wie der Künstler sie beschreibt) vollständig aus chirurgischen Klingen, Angelhaken, Stahlstiften und Lackfarbe gemacht sind.

Das obere Foto repräsentiert die Stadt San Francisco aus der Vogelperspektive, als wäre es die Aufnahme einer Drohne oder ein Bild aus Google Earth. „Das Werk Black Scalpel Cityscapes bezieht sich auf das militärische Prozedere der chirurgischen Kriegsführung […] Die Perspektive einer Luftbildkarte minimiert das Leben am oben auf eine Reihe separater System und Muster kollektiver Existenz; sie ruft die Bilderwelt aus Filmen wie Powers of Ten (1968, 1977) von Charles und Ray Eames, genauso wie Godfrey Reggios Kultfilm Koyaanisqatsi (1982) mit seinen verdichteten Slow-Motion- und Zeitraffer-Aufnahmen US-amerikanischer Kleinstädte", so die offizielle Presseerklärung.

Für Hirst war es bei weitem nicht das erste Mal, dass er Klingen für seine Kunstwerke benutzt. In der Vergangenheit beschrieb er sie als „dunkel, aber gleichzeitig leicht.“

Seht hier unsere Lieblingsbilder aus Black Scalpel Cityscapes:

Die Black Scalpel Cityscapes in Nahaufnahme. 

San Francisco, 2014. Skalpellklingen, Klingen für Hauttransplantation, Taschenmesserklingen, Reißverschlüsse, Nähnadeln, Aluminiumhefter, Stecknadeln, Stahlstifte, Schrot und Lackfarbe auf Leinwand, 182,9 x 274,3 cm).

Washington, 2014. Skalpellklingen, Klingen für Hauttransplantation, Stecknadeln, Reißverschlüsse, Tätowiernadeln, Aluminumhefter, Nähnadeln, rostfreie Stahlnadeln, Angelhaken, Sicherheitsnadeln, Stecknadeln und Lackfarbe auf Leinwand. 182,9 x 274,3 cm.

Rio, 2014. Skalpellklingen, Klingen für Hauttransplantation, Stecknadeln, Nähnadeln, Aluminiumhefter, Stecknadeln, rostfreie Stahlnadeln, Angelhaken, Stahldrahtspulen und Lackfarbe auf Leinwand. 198,3 x 288 cm. 

Hong Kong, 2014. Skalpellklingen, Klingen für Hauttransplantation, Reißverschlüsse, Nähnadel, Aluminiumhefter, Stecknadeln, Angelhaken und Lackfarbe auf Leinwand. 182,9 x 274,3 cm.

Leeds 2014 (links), Ausschnitt. London 2014, Ausschnitt (rechts).

Aufnahme von der Installation von Black Scalpel Cityscapes

Black Scalpel Cityscapes wurde zum ersten mal am 11. November in der Galerie White Cube in São Paolo vorgestellt und wird noch bis zum Januar 2015 dort zu sehen sein. Hier gibt es weitere Infos.

Tagged:
Creators
Damien Hirst
Architektur
Kunst
Skalpell