Anzeige
Tech

Dieses Video vergleicht die Geschwindigkeit aller iPhones, die es je gab

In nur neun Jahren gab Apple 15 verschiedene iPhone-Modelle heraus. Dieser Test vergleicht sie in Bezug auf Geschwindigkeit, Lautstärke, Kamera, Touch-ID und Wärmeentwicklung.

von Madison Margolin
27 September 2016, 1:39pm

Es machte schon immer mächtig Spaß, die verschiedenen iPhone-Generationen miteinander zu vergleichen. Nun hat EverythingApplePro für ein Testvideo alle 15 iPhones der Geschichte, vom 2G bis zum 7+, gegeneinander antreten lassen. Die Gadget-Youtuber prüfte die iPhones dabei auf die wichtigsten Kernkompetenzen wie Geschwindigkeit, Lautstärke, Kamera, Touch-ID und Wärmeentwicklung.

Laut Apple ist das iPhone 7 ganze 120 Mal schneller als das erste iPhone, das vor neun Jahren herauskam—eine Zahl, die den Fortschritt des vergangenen Jahrzehnts ziemlich eindrucksvoll illustriert. Laut dem Videosprecher haben wir nun wohl Punkt erreicht, an dem „wir bei neuen Telefonen eher einen Rückgang bei der Geschwindigkeit sehen." Sprach's und überprüfte seine These am lebenden Objekt.

Der Tester schließt alle iPhones an denselben USB-Hub an, um sie gleichzeitig anschalten zu können. Dann überprüft er, welche zuerst laden. Als erstes schaltet sich tatsächlich das iPhone 7 an—doch danach zeigt der Test einige Überraschungen: Das 7+ kommt tatsächlich erst an achter Stelle (von 15), direkt nach dem 5s während das Schlusslicht nicht etwa das erste iPhone Modell sondern das 4s ist.

Als nächstes wird die Geschwindigkeit getestet, mit der die Kamera-App aktiviert wird. Hier sind ältere Generationen schneller als das iPhone 7 und 7+. Die Kamera selbst ist allerdings auf den neuesten iPhones um Längen besser als die in den früheren Versionen. Ein Vergleich von Nacht-, Nah- und Farbaufnahmen zeigt, um wie viel klarer, heller und zuverlässiger die neuen Kameras in verschiedenen Settings sind.

Der Tester vergleicht auch die Lautstärken, die von den verschiedenen iPhones über ihre eingebauten Lautsprecher erreicht werden: iPhone 7 und iPhone 7+ zeigen ein viel höheres Volumen als ihre Vorgänger.

Schließlich wird noch die Wärme, die die verschiedenen Telefone abgeben, verglichen: die neuen Generationen geben insgesamt weniger Wärme ab, während die größeren Modelle aber generell etwas mehr Hitze entwickeln.

Bleibt das Fazit: iPhone 7 und 7+ sind vielleicht keine bahnbrechenden Innovationen. Schaut man sich aber die schrittweisen Verbesserungen bei den iPhones an, so freut es einen schon, wie viel Fortschritt gemacht wurde. Selbst wenn nicht alles perfekt ist.
Tagged:
Tech
Motherboard
Test
iPhone
vergleich
motherboard show
Geschwindigkeit
Maschine