Burger

BBQ-Burger

Das Fleisch ist so zart, als hättest du es im Barbecue-Smoker stundenlang geräuchert, dabei brauchst du nur 30 Minuten deiner wertvollen Zeit und einen Schnellkochtopf.
3.3.17

Portionen: 8
Vorbereitung: 20 Minuten
Insgesamt: 1,5 Stunden

Zutaten

Gewürzmischung für das Fleisch:
2 Esslöffel Paprika
2 Esslöffel granulierter Knoblauch
1 Esslöffel granulierte Zwiebeln
1 Esslöffel Chilipulver
½ Teelöffel Cayenne-Pfeffer
1 Esslöffel grobes Meersalz
2 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1,7 kg Rinderbrust, in 3 gleich große Stücke geschnitten

Für die BBQ-Sauce:
500 ml Rinderbrühe
240 ml BBQ-Sauce 120 g Ketchup
60 g Senf
2 Esslöffel Worcestersauce
2 Esslöffel Apfelessig
1 Teelöffel Raucharoma (Liquid Smoke)
¼ Teelöffel Chiliflocken
2 Esslöffel Rapsöl
1 große Zwiebel, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
1 rote Paprika, entstielt, entkernt und in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
1 grüne Paprika, entstielt, entkernt und in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
1 330-ml-Flasche Bier (helles Lager)
12 g dünn und schräg geschnittene Frühlingszwiebeln zum Garnieren
grobes Meersalz für das Fleisch

Anzeige

Zum Servieren:
4 Esslöffel Butter, geschmolzen
1 Knoblauchzehe, gehackt
8 Burger-Buns, aufgeschnitten
Krautsalat mit Brokkoli

Zubereitung

1. Für die Gewürzmischung alle Zutaten in einer kleinen Schüssel vermischen. Das Fleisch damit komplett einreiben, in Frischhaltefolie verpacken und dann mindestens zwei Stunden oder über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.

2. Für die BBQ-Sauce alle Zutaten in einer großen Schüssel gut verrühren, abdecken und beiseitestellen.

3. Jetzt das Fleisch zubereiten: Bei mittlerer Hitze das Öl in einem Schnellkochtopf erwärmen. Die Fleischstücke hinzugeben und auf jeder Seite 6 bis 7 Minuten braten, bis sie schön braun sind. Zwiebel und Paprika hinzugeben und anbräunen, circa 1 bis 2 Minuten lang.

4. Die Sauce und das Bier zugießen. Mit der Brühe auffüllen. Leicht köcheln lassen.

5. Den Deckel vom Schnellkochtopf aufsetzen und ihn sicher verschließen – auf die Gebrauchsanweisung achten und vorsichtig sein. Auf höchste Flamme stellen und den Druck im Inneren ansteigen lassen – du wirst Dampf aus dem Ventil herauskommen sehen und ein schrilles Pfeifgeräusch hören. Dann die Hitze auf kleinste Stufe drehen und 45 Minuten kochen lassen, dabei die Wärmezufuhr anpassen, sodass ein gleichmäßiger Druck im Inneren herrscht.

6. Den Schnellkochtopf vom Herd nehmen und 15 Minuten abkühlen lassen, sodass der Druck sinkt. Den Restdruck vorsichtig über das Ventil ablassen. Wenn der Druck raus ist, aufmachen und Deckel abnehmen.

7. Mit einer Zange das Fleisch auf einen separaten Teller legen und beiseitestellen. Die Sauce im Topf aufkochen, reduzieren und eindicken lassen.

8. Das Fleisch gegen die Faser schneiden und mit Salz bestreuen.

9. Vor dem Servieren eine große gusseiserne Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Währenddessen in einer kleinen Schüssel Butter und Knoblauch vermischen und damit die Innenseite der Brötchen bestreichen. Die Burger-Buns in der Pfanne rösten, circa 1 Minute pro Seite, dabei einmal wenden. Dann eine ordentliche Portion Fleisch auf die untere Brötchenhälfte geben und mit der reduzierten BBQ-Sauce beträufeln. Krautsalat darübergeben und mit der oberen Brötchenhälfte abschließen.

Aus How-To: Beef Brisket mit Guy Fieri