Anzeige
Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.
marmorierte Eier

Manchester Eggs – Tätowierte Ostereier

Die geschälten Eier werden für diese Abwandlung eines Scotch Eggs in Roter-Bete-Lake mariniert, frittiert und mit hausgemachter Mayonnaise serviert.

von Vanessa Guertler
01 April 2015, 9:19pm

Perfekt für die Feiertage!

Portionen: 4
Vorbereitung: 20 Minuten
Insgesamt: 45 Stunden

Zutaten

5 Eier, 7 Minuten hartgekocht
1 Ei, verquirlt
450 g feine, weiche Blutwurst
eine Handvoll Brotkrümel
etwas Mehl, zum Bestauben der Eier
1 Flasche Pflanzenöl zum Frittieren
große Pfanne oder Fritteuse
(selbstgemachte) Mayonnaise
Kräuter nach Belieben

Marinade für die Eier:
500 ml Rote-Bete-Lake aus dem Glas
1 Teelöffel Salz
3 Teelöffel Pfefferflocken
6 Pfefferkörner
circa 500 ml Liter Wasser
50 g Zucker

Zubereitung

1. Die Zutaten der Marinade in einem großen Weckglas mischen. Probieren! Sie sollte sauer sein, aber auch ein klein wenig süß. Die hartgekochten Eier einlegen und in den Kühlschrank stellen. Je länger, desto intensiver nimmt das Eiweiß die Farbe und den Geschmack der Marinade auf. Mindestens 2 Stunden, am besten 3 Tage!

2. Die Blutwurst mit den Fingern zu einer feinen Masse zerbröseln, mit dem Ei gut vermischen. In 75 g große Portionen teilen.

3. Die Eier aus der Flüssigkeit nehmen, abtupfen und mit etwas Mehl bestäuben. Die Eier mit der Blutwurstmasse umhüllen und in Brotkrümel wälzen.

4. Das Öl auf 160° C erhitzen. Die Eier vorsichtig ins Öl legen und für 6 bis 10 Minuten goldbraun backen. Achtung heiß! Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Mit bester Mayonnaise servieren.

Aus Manchester Eggs und Schweinemagen: Koch im Frat House

Tagged:
Munchies
Food
Inside Out
Rezept
machen
Ostern
Eier
Blutwurst
rezepte
scotch eggs
Frittieren
Rote Bete
pickled
einlegen
Manchester Eggs
beet-pickled eggs
marinieren