WTF

Wenn Alpträume wahr werden: Alnatura empfiehlt den Wurstwasser-Cocktail

Ein Angebot für "Wurstwasser" findet sich auf der Webseite von Alnatura. Was ist da los?

von Marc Schweizer
14 Mai 2017, 8:00am

Alle Bilder: Vanessa Rädler

"Du, das kannst du doch nicht sagen, das ist bitterernst", "Ja, klar. Sicher. Bitterernst". Alles ist Bitterernst, wir leben in postironischen Zeiten, sagt der Mann, er ist etwas in Rage geraten. Le Pen bekommt 30 Prozent und dennoch einen Heulkrampf, Orban baut Zäune, der Brexit, klar, David Foster Wallace hat vor dem "unendlichen Spaß" gewarnt, Homestory bei Petry und Pretzell, Beckmann hört bei der Sportschau auf, Trump verunsichert mit seiner Krankenversicherungsreform Millionen von Menschen und nein, das war kein Wortwitz, Wortwitze mache ich ab jetzt nicht mehr.

Alles muss ernst genommen werden, das tue ich jetzt. Ab sofort und ab heute und was sehe ich an meinem ersten Tag im Internet? Alnatura bietet Wurstwasser auf ihrer Seite an, was ist das denn, das schaue ich mir jetzt genau an. Wurstwasser "Wienerle" finde ich auf der Seite, 330 Milliliter, Bio-Qualität, "wird ganzjährig aus dem Wurstglas" gewonnen. Gut, schön für das Wurstglas. Wurst mag ich auch allerdings nicht so gerne, Wasser schmeckt mir aber sehr gut. Warum steht denn da kein Preis bei und wie bekomme ich das (jetzt) in meinen Einkaufswagen?

Wie der Wurstwasser-Sour schmeckt und was ihr dagegen tun könnt, lest ihr auf MUNCHIES.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.