Anzeige
News

Diese Playlist mit über 1.000 Songs, die Daft Punk beeinflusst haben, ist dein perfekter Start in die Woche

Derweil wundern wir uns, warum Donald Trumps Pressesprecher findet, Daft Punk müssten endlich “erwachsen” werden.

von Britt Julious
23 Januar 2017, 10:00am

Photo courtesy of the artists

Am Freitag wurde Donald John Trump zum 45. US Präsidenten und Homework, das, nun ja, nicht gerade unwichtige und unbeachtete Debütalbum von Daft Punk wurde 20 Jahre alt. Aus diesem, also letzterem Anlass veröffentlichten die Kollegen vonFACT eine Reihe von Mixen des Rave-Historikers CK. Der stellte damit die all jene Künstler vor, die Daft Punk in dem Song "Teachers" aufHomework als Einflüsse angeben. Als wäre das noch nicht genug, hat sich CK jetzt noch einmal selbst übertroffen und eine Wiedergabeliste zusammengestellt, die auch den wissbegierigsten Daft Punk-Superfan zufriedenstellen dürfte.

Am Wochenende teilte der DJ und Historiker eine über 1.000 Songs umfassende Spotify-Playlist, die eine weitreichende Zusammenfassung der Musik beinhaltet, die das Duo beeinflusste. Die Playlist beinhaltet so ziemlich alles von Fleetwood Mac und Giorgio Moroder, bis hin zu Van Halen, CAN, James Brown und Chic. Damit dürftest du fürs Erste genug Musik haben, um für den Wochenstart gewappnet zu sein.

Nachfolgend kannst du die ersten 200 Tracks streamen, die ganze Playlist findest du auf Spotify.

Aber vorher nochmals kurz zu Trump. Dessen Pressesprecher Sean Spicer—aka "Das war die größte Zuschauerzahl, die jemals einer Amtseinführung beigewohnt hat. Punkt."—hatte sich übrigens, wie Pitchfork kürzlich entdeckte, während der Grammys 2014 per Twitter als früher Fan des Duos "geoutet". Allerdings fand er die ganze Geschichte mit den Helmen aber ziemlich uncool und meinte, die beiden müssen dringend "erwachsen" werden. OK. Gut, dass es Musik gibt.

Folge THUMP auf Facebook und Instagram.

Tagged:
Trump
Spotify
Daft Punk
CK
homework
sean spicer
FACT