Anzeige
Noisey News

Die Toten Hosen spielen in Dresden gegen Pegida und Lutz Bachmann heult rum

"Keine Promo-Scheiße" – Die Toten Hosen spielen einen neuen Song, covern die Ärzte und hinterlassen pöbelnde Pegida-Freunde.

von Noisey Staff
28 März 2017, 10:26am

Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video "Schrei nach Liebe (die Ärzte Cover)" von m. eksound

Eigentlich hatten sich zuerst Hogesa 2014 in Köln zusammengetrommelt. Trotzdem bleiben Dresden und Pegida Symbol für all das, wofür die rechtspopulistischen "Asylkritiker" stehen. Was auch daran liegt, dass dort immer noch fast jede Woche genügend Leute durch die Innenstadt latschen, um sich Reden von Lutz Bachmann und Co. anzuhören. Umso wichtiger, dass die Gegendemonstranten durch Bands wie Deichkind motiviert werden, die dort schon spontan ein Gratis-Konzert gegeben haben. Weil das aber auch schon wieder ein Jahr her ist, war gestern die Überraschung umso größer, als auf einem Lastwagen plötzlich Die Toten Hosen standen und über zwei Stunden lang ein Konzert spielten.

Die Punkrocker sind gerade auf Magical Mystery-Tour. Dabei können sich Fans auf ein intimes Konzert bewerben und mit Glück eine der größten deutschen Bands in ihrem Wohnzimmer spielen sehen. Oder eben als musikalische Begleitung auf einer Demo gegen Pegida. Hosen-Sänger Campino betonte gegenüber TAG24, dass das "keine Promo-Scheiße" ist. Die Band hatte den Auftritt bewusst nicht groß ankündigen wollen, sondern eben nur für die Leute gespielt, die jeden Montag auf die Straße gehen. Die hörten dann neben bekannten Hits auch den neuen Song "Gegenwind der Zeit" und das Ärzte-Cover "Schrei nach Liebe".

Gute Aktion, kann man nicht haten – außer man heißt oder mag Lutz Bachmann. Der hat nämlich auf seiner Facebookseite gleich zweimal gegen Die Toten Hosen gemeckert. Die Musiker werden als "feige Gestalten" beschimpft, die für einen "nach Alkohol und Kiffe riechenden Haufen" gespielt hätten. 

Und in den Kommentaren zeigt sich dann auch mal wieder, dass es wirklich noch Menschen gibt, die sich darüber wundern, dass Die Toten Hosen links sind:

Folge Noisey auf FacebookInstagram und Snapchat.