Wir haben junge Schweizer gefragt, welches der wichtigste Eminem-Song aller Zeiten ist

Junge Menschen verraten, welche Songs von Eminem auch heute noch cool sind.
1.5.17
Alle Fotos von der Autorin

Beim Datenwälzen ist uns aufgefallen, dass ihr, werte Noisey-Leser, besonders auf Geschichten mit Eminem abfahrt. Leider macht Slim Shady gerade nichts Berichtenswertes. Deshalb saugen wir uns jetzt für euch willkürlich Eminem-Geschichten aus den Fingern. Ihr wollt es ja nicht anders. Zum Auftakt haben wir euch gefragt, welcher Eminem-Song für sie persönlich am wichtigsten ist.

Täglich sind wir mit Dingen konfrontiert, über die es sich streiten lässt: War nun das Huhn zuerst da oder doch das Ei? Ist Cloud-Rap wirklich die Zukunft des Raps? Schmeckt Pizza kalt wirklich besser als frisch aus dem Ofen? Ist Flaschenbier tatsächlich hochwertiger als Dosenbier und passiert nach 02:00 Uhr nichts Gutes mehr? Aber dann gibt es Sachen, welche unbestreitbar sind. Beispielsweise, dass die Erde rund ist und das Eminem aka Marshall Mathers zu den wohl besten und erfolgreichsten Rappern aller Zeiten gehört. Darum haben wir euch auf der Strasse angehauen, um zu wissen, welcher Eminem-Song euch am meisten bedeutet. Die Antworten, die wir erhalten haben, stammen von unterschiedlichen Menschen und erstreckten sich über die gesamte Eminem-Diskografie.

Van (26), Student der ZHdK

Noisey: Welcher Eminem-Song ist dir am wichtigsten?
Van: Ich würde sagen "Lose yourself" .

Warum denn gerade dieser Song?
Früher war 8 Mile der Film, den sich alle unbedingt anschauen wollten und dazu hat wohl auch der Titelsong beigetragen, der einfach geil ist.

Hast du eine besondere Erinnerung zu diesem Song?
Der Film ist ja mittlerweile über zehn Jahre alt. Ich verbinde damit die damaligen Zeiten. Ich habe den Film zum ersten Mal im Rahmen eines Teamevents meines damaligen Fussballvereins gesehen. Und den Track halt auch dann zum ersten Mal gehört.

Joanna (24), studiert Style und Design

Noisey: Welcher Eminem-Song gefällt dir am besten?
Joanna: Ich finde "When I'm Gone" sehr gut.

Wieso gerade dieser Song?
Ich verbinde damit meine Teenie-Jahre. Den Song habe ich mit 14 oft gehört. Da war ja sowieso immer alles ganz schlimm gewesen. Und "When I'm Gone" ist so ein emotionaler Song, in dem man sich suhlen kann. Abgesehen davon war es Eminems Ausstrahlung und seine Scheiss-auf-Alles-Attitüde, welche einem als Teenie natürlich zusprach.

Svenja (21), studiert angewandte Psychologie

Noisey: Mit welchem Eminem-Song fühlst du dich am meisten verbunden?
Svenja: Ich würde sagen mit "Lose yourself".

Warum denn gerade dieser Song?
Erstens ist es einer der ersten Songs, welchen ich von ihm kannte. Ausserdem fällt einem auf, dass er sich sehr viele Gedanken um den Inhalt gemacht hat und viel Power und Emotionen in den Song gesteckt hat. Es ist auf jeden Fall einer der Songs, welche ich in meiner Kindheit am meisten gehört habe.

Oliver (27), studiert Gamedesign

Noisey: Welcher Eminem-Song hat dich am meisten begeistert?
Oliver: Von der Leistung her sicherlich "Rap God". Auf emotionaler Ebene hingegen hat mich "Dear Stan" am meisten berührt.

Warum gerade diese zwei Songs?
Der Speed und die Präzision, mit welchen er auf "Rap God" rappt hat mich sehr stark beeindruckt. Es gibt viele Artists, welche ihre Songs live technisch nicht gleich gut hinkriegen wie auf dem Album. In Live-Videos zu "Rap God" ist zu sehen, dass Eminem das auch live hinkriegt.

Gibt es einen besonderen Moment, welchen du mit einem Eminem-Song verbindest?
Ja. Aber das möchte ich nicht öffentlich erzählen.

Ivo (20), auf Stellensuche

Noisey: Welcher Eminem-Song bedeutet dir am meisten?
Ivo: Das ist der Song "Mockingbird" wegen den Lyrics.

Hast du eine besondere Verbindung zu diesem Song?
Im Song geht es um seine Familien- und seine Beziehungsprobleme. Ich hatte auch viele Probleme mit der Familie und mit Frauen und kann mich darum sehr gut mit dem Text identifizieren.

Bastien (19), Schüler an der Fachmittelschule

Noisey: Welchen Eminem-Track fühlst du am meisten?
Bastien: "Lose Yourself".

Warum gerade diesen?
Er ist natürlich einer der bekannteren und er geht einfach immer ab, wenn er beispielsweise im Club läuft. Der Text und der Flow sind auch super. Zu den Lyrics hab ich ehrlich gesagt keinen persönlichen Bezug. Aber sie gefallen mir trotzdem.

Chantal (17), Kanti-Schülerin

Noisey: Welcher ist dein Lieblings-Eminem-Song?
Chantal: Das ist der Song "Spend Some Time".

Verbindest du etwas Bestimmtes mit diesem Song?
Ja. Ich erinnere mich an den Moment, als ich den Song zum ersten Mal gehört habe. Wir waren gerade in den Bergen in den Ferien und fern weg vom ganzen Alltagsstress. Wenn ich den Song höre, denke ich immer an diese Zeit zurück. Es ist auch toll, mit wie viel Power und Emotionen er ihn rüberbringt.

Dario (29), Projektleiter

Noisey: Welcher Eminem-Song ist dir am wichtigsten?
Dario: Mir gefällt "The Way I am" am besten, weil die Lyrics richtig stark sind und die Emotionen gut rübergebracht werden.

Identifizierst du dich mit dem Song-Text?
Nicht komplett, aber in gewissen Passagen durchaus schon.

Hörst du allgemein viel Eminem?
Nicht so viel wie früher, aber er ist schon einer der Rapper, der mich durch meine Jugend begleitet hat.

Nikki (28), Marketingfachfrau

Welchen Eminem-Song findest du den besten?
Nikki: "The Real Slim Shady".

Was gefällt dir denn am meisten an diesem Song?
Ich bin mit dem Song aufgewachsen. Er ist ein Stimmungsmacher, bei dem du irgendwie mitmachen willst und der Videoclip ist witzig.

Nina (22), Kauffrau Spedition, und Carolina (21), Kauffrau Buchhaltung

Noisey: Welcher Eminem-Song bedeutet euch am meisten?
Nina: Ich liebe Eminem! Ich glaube "Lose Yourself" von 8 Mile bedeutet mir am meisten.

Warum gerade dieser?
Nina: Weil er über sich selber rappt und der Song der Titelsong von 8 Mile war. Wenn ich wütend bin, höre ich Eminem oft, um mich zu beruhigen. Eminems Energie auf diesem Song dient mir dann als Ventil.
Carolina: Für mich ist es "Not Afraid", weil ich mit diesem Song Choreografien verbinde, zu denen ich getanzt habe. Allgemein sind die Themen in seinen Lyrics Dinge, die einem selber auch teilweise schon passiert sind.


Folge Noisey auf Facebook und Spotify