Anzeige
Comeback

Podolskis erstes Spiel bei Galatasaray: Ein Tor erzielt, eine Schelle verteilt, zwei kassiert

Lukas Podolski hat sein erstes Testspiel für Galatasaray Istanbul gespielt und sich gleich mal formidabel eingefunden.

von Benedikt Niessen
23 Juli 2015, 8:35am

Lukas Podolski hat in seinem ersten Spiel für den türkischen Rekordmeister Galatasaray Istanbul sofort mal für Aufregung gesorgt. Der Weltmeister spielte im Test gegen den spanischen Erstligisten Celta Vigo (2:1) ein starkes Spiel von Beginn an und holte den Elfmeter zum 1:0 heraus. Danach traf er wie in der guten alten–und längst vergessenen–Zeit selbst zum 2:0. Und auch sonst ist Poldi wieder ganz der Alte!

Galatasaray ist der perfekte Verein für Podolski

Nach einem eher enttäuschenden letzten Jahr bei Arsenal London und Inter Mailand zeigt der Kölner endlich wieder Feuer. Als eine gute halbe Stunde gespielt war, gerieten Podolski und Vigo-Abwehrspieler Gustavo Cabral aneinander. Nach einem kleinen Stirnkampf und ein paar bestimmt dreckigen Worten im spenglisch-deutschen Kauderwelsch bringt Podolski gleich mal einen angedeuteten Kopfstoß ins Gespräch–Cabral revanchiert sich. Als der Schiedsrichter, der die ganze Zeit unterhalten daneben stand, die zwei aufgeplusterten Pfauen bei ihrem Männlichkeitsgehabe trennen will, gibt Podolski Cabral einen flotte Ohrfeige mit der Rechten. Die tut zwar nicht weh, aber kratzt enorm am Ego. Daraufhin kriegt Felix Sturms Kumpel Poldi gleich mal die ganze internationale Härte in die Fresse und wird mit zwei Linken von Cabral böse getroffen.

Spätestens jetzt ist klar, dass Podolski sechs Jahre nach seiner Ballack-Ohrfeige im Spiel gegen Wales es immer noch kann und heißer denn je ist. Poldi in der Süper Lig, das wird noch was!


Tagged:
Sports
VICE Sports
Highlights
Fußball
türkei
podolski
celta vigo
süper lig
galatasaray istanbul
prinz pöldi