#pinkschockt

Wir haben HSV-Fans gefragt, was der Hype um das pinke Trikot soll

Der HSV hat unter dem Marketing-Gag „#pinkschockt" ein pinkes Auswärtstrikot herausgebracht. Und es ist der absolute Renner. Viele Fans hassen es dafür. Wird sich die Fanszene an einem (85 Euro teuren) Stoff Fetzen spalten?
29.8.16
Alle Fotos: Leonie Hain

Die neue Bundesligasaison ist noch keine Woche alt und schon scheiden sich beim HSV mal wieder die Geister. In dieser Saison läuft der HSV auswärts nämlich in pinken Trikots auf und mit ihm auch viele, viele seiner Anhänger. Unter dem Hashtag #pinkschockt hat die Marketingabteilung des HSV eine wahre Goldgrube ausgehoben. Schon beim Verkaufsstart des pinken Trikots standen Hunderte Fans vor dem Fanshop Schlange, Spieler luden Bilder im neuen Dress hoch und sogar Tim Mälzer posierte damit auf seiner Facebook-Seite.

Anzeige

Die Farbwahl des neuen Trikots soll eine Anspielung auf sportlich erfolgreichere Tage des Hamburger SV in der Saison 1976/77 sein. Damals gewann der HSV den Europapokal der Pokalsieger in…rosa Trikots. Der damalige HSV-Präsident, Dr. Peter Krohn, versprach sich von der ungewöhnlichen Marketingidee mehr Frauen im Stadion.

#Pinkschockt? Das hatten wir doch alles schon, oder?! #HSV pic.twitter.com/db6E7EQoga
— Alfred M. Pört ☧ (@POTTRlOT) 4. August 2016

Nun, genau 40 Jahre später, soll das neue Trikot alte Zeiten also wieder aufleben lassen. Dieses Mal allerdings in Pink und nicht in Rosa. Bei einigen Fans kommt diese PR-Maßnahme gar nicht gut an. Die Nordtribüne Hamburg bemängelt in einer Stellungnahme, dass die Farbe Pink nur aus Modegründen gewählt wurde, um den Trikotverkauf anzukurbeln; nicht etwa um mehr Frauen damit anzusprechen. Der Fan-Zusammenschluss stört sich außerdem daran, dass Pink das Kurvenbild in den Vereinsfarben Blau, Weiß und Schwarz zerstöre.

Weil uns der Hype um das neue Auswärtstrikot des HSV ein Rätsel aufgegeben hat, haben wir uns am ersten Spieltag gegen Ingolstadt bei HSV-Fans umgehört, was sie zur pinken Kluft zu sagen haben:

Peter, Jan, Gorgi

VICE Sports: Was sagt ihr denn zum neuen pinken Trikot?
Gorgi: Ich finde es zum Kotzen hässlich. Aber um sachlich zu bleiben: Was ich schlimm finde, ist, dass der HSV so ein Trikot nimmt, um marketingtechnisch da mit #pinkschockt einen Treffer zu landen. Die sollen erstmal ordentlich spielen, bevor die hier so ein Dreckstrikot rausbringen. Da kann ich nur sagen: Schuster bleib bei deinen Leisten. Pink schockt? Kennst du diesen Batman-Slap? Der wäre an der Stelle mal angebracht.

Wie sehr nervt euch das, dass Leute hier in Pink rumrennen?
Peter: Ja, schon sehr. Bei den Spielern ist es ja noch okay, aber bei den Fans finde ich es hässlich. Echt schlimm, das sieht einfach scheiße aus.
Gorgi: Vor allem, wenn man moppelig ist und so.
Jan: 1,60 groß und Sixpack ist ja kein Thema…
Gorgi: …aber wenn man eine Wampe hat…
Peter: Bei Mädels sieht das ja noch ganz gut aus.

Anzeige

Und was stört euch am meisten an dem Trikot?
Gorgi: Dieser Hype. Und ohne Scheiß, das ist auch ganz schön teuer. 85 Flocken für so einen Scheiß. Die Kohle hätte ich zwar, aber die würde ich dafür niemals hinlegen. Das geht gar nicht.
Peter: Mir ist es einfach zu aufdringlich.

Zeigen auf vorbeilaufenden Mann in pinkem Trikot

Peter: Bei dem da zum Beispiel, das sieht doch nichts aus. Ein alter Typ in pinkem Trikot. Das sieht doch bescheuert aus…

Also habt ihr vor allem ein Problem damit, wenn Männer das Trikot tragen?
Peter: Ja wahrscheinlich schon.
Gorgi: Mit fetten Weibern haben wir auch ein Problem.

Dünne Weiber sind okay oder wie muss ich das verstehen?
Gorgi: Nee, auch nicht. Das sind ja Hautständer, das wollen wir auch nicht.

Melanie & Nina

Wie findet ihr denn das neue Trikot?
Nina: Ja, cool.
Melanie: Wir sind schon froh, dass mal was für Frauen rausgekommen ist. Also ich finde, es ist ein absolutes Frauentrikot.
Nina: Ich glaube auch, dass sich viele Männer das Trikot kaufen werden, aber wir Frauen sehen darin besser aus, glaube ich.

Was gefällt euch besonders gut daran?
Nina: Na, die Farbe.
Melanie: Also ich finde es gut, dass der HSV sich das getraut hat. Die dürfen sich ja ganz schön viel anhören wegen des Trikots, aber ich finde, das zeigt auf jeden Fall Mut vom HSV so aufzutreten.
Nina: Vor allem, wenn man überlegt, dass das pinke Trikot auf Platz 2 der meist verkauften Trikots zur Zeit nach Bayern ist. Da kann der HSV auch mal wieder oben mitspielen. (lacht)

Anzeige

Dass Pink keine Traditionsfarbe des HSV ist, ist euch egal?
Nina: Naja, vor 20 Jahren hatten sie ja auch schon mal ein pinkes Trikot. Da waren sie ja recht erfolgreich. Von daher geht das schon in Ordnung.

Innerhalb der Fanszene gibt es aber auch Stimmen gegen das Trikot, weil es nicht den Traditionsfarben entspricht…
Melanie: Nee, also ich habe das ganz anders empfunden. Ich finde diese Marketinggeschichte mit dem Hashtag #pinkschockt ganz witzig aufgemacht. Ich finde, das fällt wenigstens mal auf.

Martin

Ich habe gerade gesehen, wie du Fans in pinken Trikots skeptische Blicke zugeworfen hast. Was sagst du als eingefleischter HSV-Fan denn zum neuen Auswärtstrikot?
Martin: Ja nu, das wird ja nun mal auf die alte Geschichte mit dem rosa Trikot bezogen. Wobei die Trikots damals ja wirklich noch rosa waren. Das Pink jetzt hat damit ja gar nichts mehr zu tun.

Das heißt, es gefällt dir nicht?
Es ist auffällig. Die Hamburger Geschichte ist nun mal auffällig. Ich bin mir nicht sicher, was ich davon halten soll. Es ist mehr was für die Damen. Ich bezweifle, dass es großartig bei den Herren ankommen wird.

Stört es dich, wenn in der Kurve Leute stehen, die ein pinkes Trikot anhaben?
Nein, überhaupt nicht. Wir sollen/wollen uns ja damit identifizieren. Aber ich persönlich würde es mir höchstens in den Keller hängen. In meinen HSV-Keller.

Du hast einen HSV-Keller?
Den habe ich, ja. Ich habe ihn jetzt aber geräumt, weil meine Frau mehr Platz brauchte. Ich könnte mir vorstellen, das pinke Trikot in einem Rahmen an die Wand zu hängen, weil es neben Torwarttrikots irgendwie einzigartig ist. Aber anziehen? Nein, auf keinen Fall.

Christian

VICE Sports: Du hast ja ein pinkes Trikot an. Was gefällt dir denn so gut daran?
Christian: Es ist mal etwas Anderes, nicht immer der gleiche Kram wie die letzten Jahre, sondern mal etwas Neues.

Trägst du in deiner Freizeit auch pinke Klamotten?
Nee, sonst nicht.

Anzeige

Für den HSV machst du eine Ausnahme?
Ja.

Kannst du verstehen, dass die Farbe Pink für andere Fans nicht in die Kurve passt?
Ja, das höre ich von meinen Freunden ja auch.

Hast du das schon öfter gehört?
Durchaus. Aber Farben nehmen immer mal zu, mal ab. Ich finde, das ist der Lauf der Dinge.

Und was sagen deine Kumpels so?
Die Meinung ist geteilt. Die Hälfte sagt „Das passt nicht", die andere Hälfte findet es cool, weil es etwas Anderes ist. Das ist gemischt.

Ron

Bevor du dir ein Bier aus dem Kühlfach schnappst…was hältst du vom neuen, pinken Auswärtstrikot?
Ron: Ich halte gar nichts von dem Trikot. Für Mädchen ist es gut, aber nicht für Jungs. Die Farbe passt doch nicht zu Jungs. Aber im Großen und Ganzen sage ich: Wer es tragen will, soll es tragen. Solange die Raute drauf ist, ist alles gut.

Den Mädels steht es also besser als Männern?
Mit Sicherheit. Ich habe aber auch schon Jungs gesehen, da sah es auch gut aus.

Hendrik & Falk

Welche Meinung habt ihr zum neuen pinken HSV-Trikot?
Hendrik: Provokant. Es ist auffällig und es ist mal etwas Anderes. Also marketingtechnisch hat der HSV das ganz gut gemacht. Mal nicht mit negativer sportlicher Leistung aufzufallen. Das ist doch ganz witzig. Man sieht ja heute auch im Stadion, dass das Trikot relativ häufig vertreten ist.

Warum hast du dir das pinke Trikot gekauft?
Hendrik: Ich finde die Farbe einfach ziemlich cool. Es gibt ja Pink und Pink, aber das hier ist halt #pinkschockt. Das fand ich ganz witzig.

Anzeige

Auch weil es eine Rückbesinnung auf erfolgreichere Tage ist?
Hendrik: Auch das. Aber auch, weil es einfach etwas Anderes ist. Immer wieder im weißen Trikot rumzulaufen, ist auf Dauer auch langweilig.

Hast du denn auch andere Trikotfarben im Schrank?
Habe ich auch, klar.

Und du Falk? Was sagst du zum pinken Trikot von deinem Kumpel Hendrik?
Falk: Es ist auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig. Aber irgendwie passt es auch. Es fällt auf. Es verkauft sich ganz gut, wie man sieht.

Dich nervt es also nicht?
Nö, ist völlig okay. Aber pinkes Trikot hin oder her, heute zählen nur drei Punkte.

Endlich unter Gleichgesinnten: Ein Fan machte sich einen Spaß daraus, in einem rosa Tim-Wiese-Trikot ins Volksparkstadion zu kommen. Foto: privat.