Dieses Video gehört zum Besten, was Joko und Klaas je gemacht haben

Zum Ende von 'Circus HalliGalli' erfinden sie eine Arztserie, die den Abschied ziemlich hart macht.

|
Feb. 16 2017, 11:33am

"Wir haben mit dieser Show genau das gemacht, wofür wir Fernsehen lieben", sagten Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf am Montag, während sie in einem Zimmer voller Katzen Dekrete unterzeichneten und das Ende von Circus HalliGalli nach dieser Staffel ankündigten. In ihrer ersten Show der nun letzten Runde HalliGalli haben sie uns gezeigt, warum wir ihre Show doch (manchmal) lieben. Mit einem Video, das – so der undemokratische Konsens in der VICE-Redaktion – zum Lustigsten gehört, was die Show je hervorgebracht hat.

Sie haben rotzevolle Kölner Karnevalsbesucher eine Arzt-Show inszenieren lassen. Sprich: Die Betrunkenen lassen ihren Ideen freien Lauf und Joko Winterscheidt als Dr. Hollywood und Klaas Heufer-Umlauf als Dr. Dr. Sunshine spielen das Drehbuch nach. Die Dialoge sprechen dabei zwei Typen, die als Panzerknacker verkleidet sind ("Ich brauch 'n Staubsauger, ich muss die Kugel absaugen", oder "Geben Sie mir den Bohrer A2B und das Schabeisen B2B" oder "Herzstillstand Woaahhhhh"); zwei weitere Betrunkene, ein Polizist und ein Co-Pilot, führen Regie (Dr. Dr. Sunshine heißt so, weil er immer in "Sonnenfarben" gekleidet ist und einen Pulli trägt, der zu lang ist, aber sagt: "Entschuldigung, ich habe einen zu langen Pulli an"). Titel der Folge: Dr. Hollywood und Dr. Dr. Sunshine On Tour:

Lustigerweise haben selbst die Suffköpfe den Ablauf einer deutschen Standard-Arztserie so im Blut, dass alle emotionalen Etappen perfekt umgesetzt werden. WIE SCHLECHT SIND BITTE DEUTSCHE ARZTSERIEN? Fassen wir zusammen:

Dramatisches Intro;

Notfall ("Frau Schneider bitte an das Telegramm! Der Prozentstand des Herzinfarkts steht bei 60 Prozent.");

dramatisch reinplatzende Angehörige und bedrohlicher Musik ("Mein Mann, der darf nicht sterben. Ich will mit dem bis zum Ende vom Leben leben.");

unkundige Behandlung mit möglichst vielen Utensilien und Operation;

Piep, Piep, Piep – Notfall; 

dramatisches Gespräch mit den Angehörigen.

... und dann ist da natürlich noch das Eifersuchtsdrama zwischen den beiden Ärzten selbst. ("Ich hab deine Frau ausgespannt, was sagste jetzt?" – "Ja Jung, ich kann nich mehr so oft wie du." – "Ja, läuft bei mir." – "Jung, früher ham wir das net gemacht." – "Ja und, ich hab da Spaß dran.")

Durch den Einfluss von Staubsauger, Wodka und Schussverletzungen wird die Serie abwechslungsreicher als jede Folge von Bergdoktor oder In aller Freundschaft, die ihr jemals aus Versehen geschaut habt. Wir lassen euch mit einer letzten Botschaft zurück: Wir lieben Circus HalliGalli nicht bedingungslos. Aber wenn die letzte Staffel so weitergeht, werden wir am Ende heulen, weil es vorbei ist.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Mehr VICE
VICE-Kanäle